Duo (Akkordeon) „Jeux d`Anches“ Kerkez Nicola / Sevarlic Marko*

Jahrgang
Besetzung: Akkordeonduo, Duo ohne Klavier

Nikola Kerkez und Marko Sevarlic lernten sich während ihres Studiums in Spanien kennen. Aus diesem Zusammenstudieren entwickelte sich das „Duo Jeux d´Anches“, als neuartiges Duo zweier miteinander befreundeter Studienkollegen.
Ziel dieses ungewöhnlichen Duos ist die Entwicklung neuen Repertoires durch die Zusammenarbeit mit Komponisten, aber auch die Bereicherung des Repertoires durch die Bearbeitungen großer Werke, die schon für eine andere Besetzung oder Instrumente geschrieben worden sind.
Durch ihre Beschäftigung mit verschiedenen Epochen und Stilrichtungen, die sich von der Musik Johan S. Bachs bis hin zu der von Astor Piazzolla spannt, durchbricht das Duo Jeux d´Anches vorhandene musikalische Konventionsgrenzen

Mark Š evarlić
Geboren in Casak (Serbien) Beginn des Akkordeonspiels  mit 8 Jahren, Studium in Serbien  -Musikalisches Gymnasium (Prof. Vasovic), Spanien –Bachelor (Prof. Alberdi) und Deutschland-Master und Meisterklasse (Prof. Hussong). Während der Schul/Studentzeit mehr als 48 Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, sowie erste Preise beim wichtigsten Akkordeonwettbewerben in der Welt. Konzerttourneen in Russland, Italien, Japan, Spanien, Deutschland, Schweiz, sowie Mitwirkung mit Bamberger Sympfoniker, Berliner Sympfoniker, bei DAVOS Festival, Radio France Musique.
Seminare bei bekannten Figuren wie Yuri Shishkin, James Crabb, Mati Rantannen, Joseph Macerollo.

Zusammenarbeit mit Komponisten wie Torres, Sanchez-Verdu, Fedele. Zurzeit studiert er Master-
Kammermusik an der Musikhochschule München und DAI Studium für Neue Musik and der Conservatoire National Superior de Musique et de Danse de Paris. Er hat Meisterklasse an der
Hochschule für Musik Würzburg (Prof. Hussong) abgeschloßen.

Nikola Kerkez

Geboren in Novi Sad (Serbien). Beginn des Akkordeonspiels mit 10 Jahren. Studium in Serbien-
Musikalische Gymnasium (Prof. Penic), Spanien -Bachelor(Prof. Alberdi) und Deutschland-Master und

Meisterklasse (Prof. Hussong). Während der Schul/Studentzeit hat er mehreren Preisen bei
nationalen und internationalen Wettbewerben, sowie erste Preise beim wichtigsten
Akkordeonwettbewerben in der Welt gewonnen. Konzerttourneen Europa, Argentinien, Kanada, Japan
und Auftritte bei renomierten Konzerthäusern wie Palau de la Musica Catalana in Barcelona, Teatro
Monumental Madrid, Frits Philips Konzertgebouw Eindhoven. Seminare bei bekannten Figuren wie
Yuri Shishkin, James Crabb, Mati Rantannen, Joseph Macerollo. Zusammenarbeit mit Komponisten
wieTorres, Sanchez-Verdu, Fedele. Zurzeit studiert er Master-Kammermusik an der Musikhochschule
München und DAI Studium für Neue Musik and der Conservatoire National Superior de
Musique et de Danse de Paris. Er hat Meisterklasse an der Hochschule für Musik Würzburg (Prof.
Hussong) abgeschloßen.

Kerkez Nicola

Geboren in Novi Sad (Serbien). Beginn mit dem Spiel des  Akkordeons mit 10 Jahren. Studium in:

  • Serbien; Musikalisches Gymnasium (Prof. Penic),
  • Spanien -Bachelor(Prof. Alberdi)
  •  Deutschland Master- und Meisterklasse (Prof. Hussong).
Während der Schul/Studentzeit gewann er mehrere Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben darunter den  ersten Preise beim wichtigsten Akkordeonwettbewerb  der Welt. Er unternahm Konzerttourneen in
  • Europa,
  • Argentinien,
  • Kanada,
  • Japan
Er spielte in renomierten Konzerthäusern wie
  • Palau de la Musica Catalana in Barcelona,
  • Teatro Monumental Madrid,
  • Frits Philips Konzertgebouw Eindhoven.
Er nahm an Seminaren bei bekannten Künstlern teil; wie z.B:
  • Yuri Shishkin,
  • James Crabb,
  • Mati Rantannen,
  • Joseph Macerollo.
Zusammenarbeit mit berühmtenKomponisten wie:
  • Torres,
  • Sanchez-Verdu,
  • Fedele.
Zurzeit studiert er Master-Kammermusik an der Musikhochschule München und DAI Studium für Neue Musik am Conservatoire National Superior de Musique et de Danse de Paris. Er hat die Meisterklasse an der Hochschule für Musik Würzburg (Prof. Hussong) abgeschloßen.


Sevarlic Marko

Geboren in Čačak (Serbien ) Beginn mit dem Akkordeon-Spiel mit 8 Jahren. Studium in

  • Serbien im Musikalischen Gymnasium (Prof. Vasovic),
  • Spanien –Bachelor (Prof. Alberdi)
  • Deutschland Master- und Meisterklasse (Prof. Hussong).
Während der Schul/Studentzeit Gewinn von mehr als 48 Preisen bei nationalen und internationalen Wettbewerben,, darunter ein erster Preise beim wichtigsten Akkordeon-Wettbewerb der Welt. Konzerttourneen nach
  • Russland,
  • Italien,
  • Japan,
  • Spanien,
  • Deutschland,
  • Schweiz
Konzerte mit den:
  • Bamberger Sympfoniker,
  • Berliner Sympfoniker,
  • dem  DAVOS Festival,
und im Radio France Musique. Seminare bei bekannten Künstlern wie:
  • Yuri Shishkin,
  • James Crabb,
  • Mati Rantannen,
  • Joseph Macerollo.
Zusammenarbeit mit Komponisten wie
  • Torres,
  • Sanchez-Verdu,
  • Fedele.
Zurzeit: Studium der Kammermusik an der Musikhochschule München und DAI Studium für Neue Musik am Conservatoire National Superior de Musique et de Danse de Paris. Sevarlic hat die Meisterklasse an der Hochschule für Musik Würzburg (Prof. Hussong) abgeschlossen.   LEBENSLAUF Vor und Nachname: Marko Ševarlić Geburtsdatum: 21.09.1988 Adresse: Latemarstraße 13 (Wagner), 81547 München Handy: +49 176 80890052 E-Mail: markosevarlic@yahoo.com Geburtsort: Čačak, Serbien Staatsangehörigkeit: Serbisch AUSBILDUNG -Grundschule „Filip Filipović“ in Čačak, Serbien (1995-2003) -Musikgrundschule „Dr. Vojislav Vučković“ in Čačak (1998-2003) -Mittlere Musikschule „Dr. Miloje Milojević“ in Kragujevac (2003-2007) -Bachelor Studium, Musikakademie „Centro Superior de Musica del Pais Vasco“ in San Sebastian, Spanien, Abteilung Akkordeon, in der Klasse des Professors Inaki Alberdi (2007-2011) -Master Studium (Akkordeon), Hochschule für Musik Würzburg, Deutschland, in der Klasse des Professors Stefan Hussong (2011-2014) -Meisterklasse (Akkordeon), Hochschule für Musik Würzburg, Deutschland, in der Klasse des Professors Stefan Hussong (2014-2017) -Zurzeit zweites Semester / Master Kammermusik (Akkordeon), Hochschule für Musik und Theater München -Zurzeit DAI-Studium an der Conservatoire National Superieur de Musique et de Danse de Paris/ Repertoire contemporain et creation musique de chambre (3eme czcle sup.) BESUCHTE SEMINARE 2017 Claudio Jacomucci (Italien) 2014 Matti Rantannen (Finland) 2013 Joseph Macerollo (Kanada) 2012 Francesco Palazzo (Italien) 2010 Stefan Hussong (Deutschland) 2010 Ivan Fedele (Italien) 2009 José María Sanchéz-Verdú (Spanien) 2009 Geir Draugsvoll und James Crabb (Dänemark) 2006 Mikka Vayrinrn (Finnland), Jurij Schischkin (Russland), Elisabet Mozer (Deutschland) 2005 Inaki Alberdi (Spanien), Vladimir Besfamiljanov (Ukraine), Boris Lenko (Slovakei) 2004 Ivan Koval (Deutschland), Radomir Tomic (Serbien) LEHRERFAHRUNG -4 Jahre Akkordeonlehrer an der Schule „Centro Internacional de Estudios Acordeonisticos“ (Irun, Spanien, 2007-2011) -Staatische Musikschule der Hofer Symphoniker , Hof (2016-2017) -3Klang München (2016) -Musikstudio Perlach, München (2015-2017) -Musikzentrum Trommelfell Holzkirchen, München (2016-2017) GEFÜHRTE SEMINARE 2009 Es Mercadal (Menorca, Spanien) 2010 Alcañiz (Saragossa, Spanien) 2013 Murcia (Spanien) 2014 Valladolid (Spanien) 2017 Zaragoza (Spanien) Bis heute Turneen in Italien, Russland, Deutschland, Spanien, Niederlande, Israel, Schweiz, Japan und im ehemaligen Jugoslawien. Seit 2007 mehr als 100 Solokonzerte, davon 20 Promokonzerte als Gewinner eines Wettbewerbs, der von der Musikjugend Spaniens (Juventudes Musicales de Espana) organisiert wurde sowie als Mitglied des Kammerensambles „Jeux d´Anches“ mehr als 50 Konzerte in ganz Spanien. Tritt in renomierten Konzertsälen, wie das „Dom Sindikata“ in Belgrad, „Kolarac“ in Belgrad, „Teatro Monumental“ in Madrid, „Fundación Juan March“ in Madrid, „Kursaal“ in San Sebastian, „Frits Philips“ in Eindhoven, „Palau de la Musica Catalana“ in Barcelona, aber auch im königlichen Schloß in Belgrad, auf dem ersten Konzert, welcher den jungen musikalischen Talenten Serbiens gewitmet war. GEWONNENE WETTBEWERBE UND AUSZEICHNUNGEN -Zweiter Preis auf den Wettbewerb „Tage des Akkordeon“ in Smederevo, Serbien 2001 -Zweiter Preis auf den Wettbewerb in Kragujevac, Serbien 2001 -Erster Preis auf dem Solfeggio Wettbewerb in Belgrad, Serbien 2002 -Erster Preis auf den Wettbewerb „Tage des Akkordeon“ in Smederevo, Serbien 2003 -Erster Preis auf den Musikfestival in Čačak -Erster Preis auf den Wettbewerb „Vojislav Vučković Akkordeon Fest“ in Belgrad, Serbien 2004 -Erster Preis auf den Wettbewerb „der Weg zum Star“ Kragujevac, Serbien 2004 -Erster Preis auf den Wettbewerb „Tage des Akkordeon“ in Smederevo, Serbien 2004 -Erster Preis auf dem Landeswettbewerb der Schüler der Musikschulen in Belgrad, Serbien 2004 -Erster Preis auf dem Wettbewerb der jungen Akkordeonspieler in Loznica, Serbien 2004 -Zweiter Preis auf den internationalen Wettbewerb in Kastelfidardo, Italien 2004 -Erster Preis (spezielle Auszeichnung für 100 Punkte) auf dem Wettbewerb „der Weg zum Star“ Kragujevac, Serbien 2005 -Erster Preis (Cup der Stadt Pula für 2005) auf der internationalen Begegnung der Akkordeonspieler in Pula, Kroatien -Dritter Preis auf dem internationalen Wettbewerb für den Weltcup in La Bourboule, Frankreich 2005 -Erster Preis auf den internationalen Wettbewerb der Akkordeonspieler in Novi Knezevac, Serbien 2005, (spezielle Auszeichnung für 100 Punkte) in der Kategorie der Senioren -Zweiter Platz auf dem internationalen Akkordeonfestival in Belgrad, Serbien 2006, in der Kategorie der Senioren -Erster Preis auf dem dritten internationalen Wettbewerb der jungen Akkordeonspieler „der Weg zum Star, Kragujevac, Serbien 2006, in der Kategorie der Senioren -Erster Preis auf dem Landeswettbewerb der Schuler der Musik- und Balettschulen Serbiens 2006, in der Kategorie Akkordeon – IV. Kategorie -Erster Preis und der Tietel „Laurelat“ auf dem Landeswttbewerb der Schuler der Musik- undBalettschulen Serbiens 2006, in der Disziplin standardloses Duo-IV. Kategorie (duo mit Milica Živanić – Flöte) -Zweiter Preis auf den Shanghai Spring International Accordeon Festival, Shanghei, China, in der Kategorie Proffesional Youth Group -Erster Preis auf den Wettbewerb „Tage des Akkordeon“ in Smederevo, Serbien 2006, in der Kategorie der Junioren -Erster Preis auf den Wettbewerb „Tage des Akkordeon“ in Smederevo, Serbien 2006, in der Kategorie E -Erster Preis auf den Weltcup, Kategorie Junior Classical, welcher von der „Confederation Mondiale de l´Accordeon-CMA!“, in Kragujevac, Serbien, vom 04. – 08. Oktober 2006 organisiert wurde. Die Preise, welche ich während des Studiums in Spanien gewonnen habe: KAMMERMUSIK – Trio „Jeux d´Anches“ -Zweiter Platz auf dem Wettbewerb „Teodoro Ballo“ Saragossa, Spanien 2008 -Erster Platz auf dem Wettbewerb „Higini Angles“, Reus, Spanien 2008 -Erster Platz auf dem Wettbewerb „Sant Anastasi“, lleide, Spanien 2008 -Auswahl zum Promokammerorchester (10 Konzerte) auf den internationalen Wettbewerb „Paper des Musica“, Barselona/Capellades, Spanien 2008 -Sechster Platz auf den internationalen Wettbewerb „Val Tidon“, Italien 2008 Duo „Jeux d´Anches“ -Zweiter Preis auf dem Wettbewerb CMCET, Arnuero, Spanien 2010 -Zweiter Preis auf dem Wettbewerb „Villagordo de Jucar“, Albasete, Spanien 2010 -Erster Preis auf dem Wettbewerb „Sant Anastasi“, Lleida, Spanien 2010 -Zweiter Preis auf dem Wettbewerb „Primer Palau“, Barcelona, Spanien 2011 -Erster Preis auf dem Wettbewerb „Juventudes Musicales de Espana“, Ciutadella, Menorca, Spanien 2011 SOLO -Erster Preis auf dem Wettbewerb „Sant Anastasi“, in der Kategorie der Senioren (Klavier, violine, Gitarre und Akkordeon), Lleida, Spanien 2008 -Erster Platz und der zweite Preis auf dem Wettbewerb „Val Tidon“ in Italien 2008 -Erster Preis auf dem Wettbewerb der „Juventudes Musicales de Espana“, Alcala De Henares, Madrid, Spanien 2008 -Zweiter Preis auf dem Wettbewerb „Arrasate Hiria“, Arrasate, Spanien 2009 Die Preise, welche ich während des Studiums in Deutschland gewonnen habe: KAMMERMUSIK Duo „Jeux d´Anches“ -Erster Preis auf dem Wettbewerb „Klingenthal International Competition“, Klingenthal, Deutschland 2012 -Zweiter Preis auf dem Wettbewerb „Cup Mondiale“, Victoria, Kanada 2013 -Erster Preis auf dem Wettbewerb „Citta de Castelfidardo“, Castelfidardo, Italien 2013 -Erster Preis auf dem Wettbewerb „Wolfganf Fischer und Maria Fischer-Flash Preis“, Deutschland 2014 -Zweite Preis auf dem Wettbewerb „Pedro Bote“, Spanien 2014 – FNAPEC Preisträger auf dem Wettbewerb „Musiques d´Ensemble“ , Paris 2015 SOLO -Zweiter Preis auf dem Wettbewerb „Klingenthal International Competition“, Klingenthal, Deutschland 2013 -Driter Preis auf dem Wettbewerb „Cup Mondiale“, Victoria, Kanada 2013 -Zweiter Preis auf dem Wettbewerb „Citta de Castelfidardo“, Castelfidardo, Italien 2013 -Driter Preis auf dem Wettbewerb „Arrasate Hiria“, Arrasate, Spanien 2013 -Erste Preis auf dem Wettbewerb „Arrasate Hiria“, Arrasate, Spanien 2014


Homepage: https://www.duojeuxdanches.com/
Facebook: https://www.facebook.com/Duo-Jeux-dAnches-1403693599880242/

Anleitung für diese Konzertliste

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol