Duo (Horn) Bernhard / Reifer

Jahrgang
Besetzung: Duo ohne Klavier, Hornduo, Kinderprogramme

Reifer Michael (Horn)

Michael Reifer wurde 1993 in Bozen/Südtirol geboren.  Seinen ersten Hornunterricht erhielt er im Jahre 2000 an Musikschule Brixen bei Manfred Messner. Im Jahr 2010 folgte die Aufnahme am Konservatorium „Claudio Monteverdi“ in Bozen, an dem er von:

  • Carmelo Giacometti,
  • Nikolaus Walch,
  • Vittorio Sciavone
  • Michele Fait
unterrichtet wurde. Schon vorBeginn seines Studiums besuchte er Meisterkurse bei
  • Erich Penzel,
  • Wolfgang Gaag,
  • Christian Lampert,
  • Simone Baroncini
  • Nikolaus Walch,
unterrichtete an der Privatmusikschule Steinegg und war in verschiedenen Orchestern wie dem
  • Südtiroler Operettenorchester,
  • dem Orchester des Konservatorium „Claudio Monteverdi“,
  • dem Haydnorchester von Bozen und Trient
  • der Gustav­Mahler­Akademie Bozen aktiv.
Nach Beginn seines Bachelor­Studiums an der Hochschule für Musik und Theater München bei Professor Johannes Hinterholzer im Jahre 2014, gewann er außerdem über die bayerische Orchesterakademie ein Praktiukum bei den Münchner Symphonikern.  


Bernhard Johannes (Horn)

Johannes Bernhard wurde in Kaufbeuren (Allgäu) geboren. Begeistert vom dreistimmigen Thema des Wolfs aus Prokofieffs „Peter und der Wolf“, wechselte er neunjährig nach zwei Jahren Trompetenunterricht zum Horn. Im Zeitraum 2007 bis 2016 studierte er an der Münchner Musikhochschule bei Prof. Wolfgang Gaag und Prof. Johannes Hinterholzer mit den Abschlüssen pädagogisches Diplom und künstlerischer Master. Für die Spielzeiten 2012/13 und 2014/15 war er jeweils als Solohornist bei den Münchner Symphonikern und im Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz auf Zeit angestellt. Als Solist trat Johannes Bernhard bisher u.a. mit dem Mozartensemble Berlin und den Bad Reichenhaller Philharmonikern auf. Seit 2009 ist Johannes Bernhard Stipendiat des Vereins YEHUDI MENUHIN Live Music Now. Begleitet vom Hochschulsymphonieorchester München, war er 2012 beim Benefizkonzert anlässlich des 20-jährigen Gründungsjubiläums sowie auf BR-Klassik mit Mozarts Hornkonzert Nr. 4 zu hören. Engagements führen ihn u.a. zum Münchner Rundfunkorchester, Mozarteumorchester Salzburg, Münchner Kammerorchester, Georgischen Kammerorchester Ingolstadt, zur Bayerischen Kammerphilharmonie, Camerata Salzburg, an die Stadttheater Augsburg und Ulm sowie an die Bayerische Staatsoper (Bühnenmusik). Besonders am Herzen liegt ihm das Spiel auf dem Alphorn sowie auf dem historischen Naturhorn. In seiner von der Blasmusik geprägten Heimat widmet er sich außerdem der Instrumentalausbildung – u.a. an der Ludwig Hahn Sing- und Musikschule Kaufbeuren.

 
   



Menü schließen

Anleitung für diese Konzertliste

Dies ist eine vollständige Auflistung aller zukünftigen LMN Konzerte.

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol

Anleitung für die Änderung eines Konzerttermins

1. Klicke auf den Reiter „Konzert bearbeiten“

3. Wähle das Feld aus dass du bearbeiten willst.

4. Bei der Eingabe des Ensembles.

Gib im Feld “Ensemble” statt „NN“ den Namen der Musiker ein.

Nach Eingabe der ersten zwei Buchstaben des Namens des Musiker erscheint meistens schon das entsprechende Ensemble.

5. Klicke das gewünschte Ensemble an.

6. Klicke auf SPEICHERN

Anleitung für die Eingabe neuer Konzerttermine

1. Gebe einen aussagekräftigen Titel ein.

2. Gebe Tag, Datum und Uhrzeit an.

3. Wähle ein Ensemble aus.

Nach Eingabe der ersten zwei Buchstaben des Namens des Musiker erscheint meistens schon das entsprechende Ensemble.

Sollte das Ensemble noch nicht bekannt sein, erfolgt hier die Eingabe von „NN“.

4. Wähle eine Spielstätte aus.

Hier erscheint nach Eingabe des Namens der Spielstätte eine Liste der Spielstätten – wähle hier die entsprechende Spielstätte aus.

5. Klicke auf SPEICHERN.