Duo (Hackbrett / Zither / Harfe) „Die zwei Vielsaitigen“ Biller Elisabeth* / Estner Veronika

Biographie

Veronika Estner (Gruber) wurde am 09.01.1991 in Erding geboren. Im Alter von 8 Jahren begann sie mit dem Hackbrettspiel. 2001 bekam sie ihren ersten Harfenunterricht bei Veronika Herzog.

2007 – 2011 studierte sie Volksmusik bei Joseph Hornsteiner mit Hauptinstrument Harfe bei Florian Pedarnig und zweites Unterrichtsfach Hackbrett bei Birgit Stolzenburg de Biasio an der Hochschule für Musik und Theater München. 2010 hat sie Klavier als Nebenfach abgeschlossen. Seit Oktober 2011studiert sie Gundschullehramt mit Unterrichtsfach Musik an der Hochschule für Musik und Theater und der LMU in München. In ihrer Freizeit spielt Veronika noch gerne Gitarre, Steirische Harmonika und ist Mitglied in verschiedenen Gruppen (Die Zwei Vielsaitigen, Hischbachmusi, Glubbal-Musi, Bankerlmusi).

Im März 2011 wurde Veronika zusammen mit Elisabeth Biller („Die zwei Vielsaitigen“) in die Förderung des Vereins „Live Music Now“ von Yehudi Menuhin aufgenommen.

Auszug aus der

Repertoireliste “Die zwei Vielsaitigen”

Elisabeth Biller/Veronika Gruber

 

Walzer/Landler

Volksgut                                             Urner Landler
Heinz Neumayr                                Riederauer Landler
Volksgut                                            Landler in D/Weihnachtslandler
Bernhard Kohlauf                             Greavoschniebn
Tobi Reiser                                         Erntedanklandler
Tobi Reiser                                         Zinkenbacher Landler
Rupertiwinkler Musikanten           Reitroaner Walzer
Franzi Schwab                                   Schneelahner Walzer
Rüdl Motz                                           Berta Landler
Rupertiwinkler Musikanten            s´Bacherl
Tobi Reiser                                         Kehraus Walzer
Tobi Reiser                                         Eisenkeil Walzer
Florin Pallhuber                                Wieder bergauf Walzer
Evi Heigl                                             Nabucco Walzer
Volksgut                                             Vom Rebstock zum Wein

Menuett
Volksgut                                             Imster Menuett
Johann Anton Kobrich                   Pastorella
Volksgut                                             Tegernseer Menuett

Boarischer
Harti Pilsner                                         Bei da Nacht is finsta
Tobi Reiser                                            Kuckucks Boarischer
Tobi Reiser                                            Bazwoach Boarischer
Heinrich Brünoth                                 Brünoth Boarischer
Marion Bachmann                               Für mein kloan Bruda
Klaus Karl                                              Ebenseer Boarischer
Florin Pallhuber                                   Beim Moar von Gufidaun
Bernhard Kohlauf                                Frühjahrsschnee Marion
Bachmann                               Mein kloaner Lauser

Polka
Georg von Kaufmann/                         Kiem-Pauli Polka Kiem Pauli
Volksgut                                                 Schnapseinbringer
Volksgut                                                  Rehragout
Bernhard Kohlauf                                Grad für uns

Schottisch
Anderl Schranner                                Schranner Schottisch

Marsch
Kiem Pauli                                          Weiß-Blau Marsch
Tobi Reiser                                         Maxglaner Zigeunermarsch
Anton Krettner                                  Tölzer Schützenmarsch
Johann Schramml                            Wien bleibt Wien

Moldawische Volksmusik

Sirba Hora

Schlager z. B.
Tulpen aus Amsterdam
Die Fischerin vom Bodensee
In München steht ein Hofbräuhaus

Alte Musik
Gottfried Grünewald                                        Partita in C-Dur
(1673-1739)

Johann Georg Albrechtsberger                        Partita in C
(1736-1809)

Pietro Beretti                                                   Sonate G- Dur für Salterio
(1705-1759)

Antonia Vivaldi                                                Sonata in F-Dur (RV 70)
(1678-1741)

Neue Musik
Bernard Andrès                                              „Algues“
(*1941)

Günter Bialas                                                  Kleine Suite für zwei Hackbrettspieler
(*1907)

 

 

 

 

 

 

Elisabeth Biller aus Lenggries begann ihre musikalische Laufbahn im Alter von 5 Jahren mit dem Blockflötenunterricht. Seit ihrem siebten Lebensjahr spielt sie
Hackbrett, später kam auch noch die Zither hinzu. Des Weiteren lernte Elisabeth im Laufe der Zeit noch Klarinette, Klavier und Gitarre. Ab dem Wintersemester 2007
studierte sie Instrumentalpädagogik mit den Fächern Volksmusik bei Sepp Hornsteiner, Hackbrett bei Birgit Stolzenburg de Biasio und Zither bei Georg Glasl an
der Hochschule für Musik und Theater München (ehemals Richard-Strauss- Konservatorium). 2010 schloss sie das Nebenfach Klavier ab. Seit dem Abschluss des
Studiums im Sommer 2011 ist sie Diplommusiklehrerin. 2012/2013 absolvierte Elisabeth Biller neben ihrer beruflichen Tätigkeit als Musikschullehrerin ein
zusätzliches Diplomstudium mit dem Hauptfach Zither. Seither arbeitet sie als Lehrerin an der Realschule. Im März 2011 erfolgte die Aufnahme in die Förderung
von Yehudi Menuhin Live Music now. Elisabeth Biller ist Mitglied bei den Musikgruppen “Die zwei Vielsaitigen“, Hirschbachmusi, und Kranzer Saitenflitzern.

Repertoireliste “Die zwei Vielsaitigen”

Elisabeth Biller/Veronika Ester 

Walzer/Landler 

Volksgut                                             Urner Landler
Heinz Neumayr                               Riederauer Landler
Volksgut                                             Landler in D/Weihnachtslandler
Bernhard Kohlauf                           Greavoschniebn
Tobi Reiser                                        Erntedanklandler
Tobi Reiser                                        Zinkenbacher Landler
Rupertiwinkler Musikanten        Reitroaner Walzer
Franzi Schwab                                   Schneelahner Walzer
Rüdl Motz                                            Berta Landler
Rupertiwinkler Musikanten         s´Bacherl
Tobi Reiser                                         Kehraus Walzer
Tobi Reiser                                         Eisenkeil Walzer
Florin Pallhuber                               Wieder bergauf Walzer
Evi Heigl                                              Nabucco Walzer
Volksgut                                              Vom Rebstock zum Wein

Menuett
Volksgut                                             Imster Menuett
Johann Anton Kobrich                Pastorella
Volksgut                                             Tegernseer Menuett

Boarischer
Harti Pilsner                                      Bei da Nacht is finsta
Tobi Reiser                                         Kuckucks Boarischer
Tobi Reiser                                         Bazwoach Boarischer
Heinrich Brünoth                            Brünoth Boarischer
Marion Bachmann                          Für mein kloan Bruda
Klaus Karl                                           Ebenseer Boarischer
Florin Pallhuber                              Beim Moar von Gufidaun
Bernhard Kohlauf                           Frühjahrsschnee
Marion Bachmann                          Mein kloaner Lauser

Polka
Georg von Kaufmann/                    Kiem-Pauli Polka
Kiem Pauli
Volksgut                                                Schnapseinbringer
Volksgut                                                Rehragout
Bernhard Kohlauf                              Grad für uns

Schottisch
Anderl Schranner                             Schranner Schottisch

Marsch
Kiem Pauli                                             Weiß-Blau Marsch
Tobi Reiser                                           Maxglaner Zigeunermarsch
Anton Krettner                                   Tölzer Schützenmarsch
Johann Schramml                             Wien bleibt Wien

Moldawische Volksmusik

Sirba
Hora

Schlager z. B.
Tulpen aus Amsterdam
Die Fischerin vom Bodensee
In München steht ein Hofbräuhaus

Alte Musik
Gottfried Grünewald                                    Partita in C-Dur
(1673-1739)

Johann Georg Albrechtsberger               Partita in C
(1736-1809)

Pietro Beretti                                                   Sonate G- Dur für Salterio
(1705-1759)

Antonia Vivaldi                                              Sonata in F-Dur (RV 70)
(1678-1741)

Neue Musik
Bernard Andrès                                              „Algues“
(*1941)

Günter Bialas                                                  Kleine Suite für zwei Hackbrettspieler
(*1907)

 

 



Konzerte

Scroll to Top