DuoK (Gesang Mezzosopran / Klavier) Buchert Pia Viola* / Yamamoto Yuri

Jahrgang
Besetzung: Duo mit Klavier, Gesang / Klavier oder Orgel, Kinderprogramme

Yamamoto Yuri (Klavier)

Yuri Yamamoto wurde 1988 in Matsue (Japan)  geboren. Mit 4 Jahren hatte sie ihre erste Begegnung mit dem Klavier. Bachelor als auch Master absolvierte sie an der Kunitachi­ – Musikhochschule (Tokyo) wo sie im Hauptfach Liedbegleitung und Solo-Klavier studiert hat. Während ihrer musikalischen Ausbildung in Japan hatte sie Klavierunterricht bei

  • Yuka Yamagami,
  • Kumi Ashida,
  • Yuriko Yoshida,
  • Minoru Umemoto
  • Kouichi Yasui.
Liedbegleitungsunterricht bei
  • Akiko Hoshino,
  • Chiharu Hanaoka
  • Tadayuki Kawahara
Kammermusikunterricht bei
  • Kayo Miki
  • Akira Imai.
Sie nahm aktiv an Meisterkursen von
  • Michel Béroff,
  • Mitsuko Shirai,
  • Konrad Richter,
  • Antony Spiri,
  • Wolfgang Manz
  • Paul­ Badura Skoda
teil und spielte beim Abschlusskonzert des Meisterkurses. Sie ist die Preisträgarin  vieler nationaler und internationaler Wettbewerbe,  z.B.:
  • Japan – ­Klavierwettbewerb(2002),
  • klasisscher Musikwettbewerb Japan(2010),
  • 17. International Musik Wettbewerb Euterpe (Italien)(2015).
Seit Oktober 2013 studierte sie an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Bernhard Endres. Im November 2015 schloss sie mit der Note “Sehr gut” ihr Studium ab. Seit Oktober 2014  besucht sie die Klavierduoklasse der Professoren Yaara Tal und  Andreas Groethuysen an der Hochschule für Musik und Theater München.


Buchert Pia Viola (Mezzosopran)

Pia Viola Buchert, Mezzosopran Die Würzburger Mezzosopranistin Pia Viola Buchert studierte Gesang und Gesangspädagogik an der Hochschule für Musik Detmold in der Klasse von Prof. Lars Woldt. In dieser Zeit war sie unter anderem als Lucretia in „The Rape of Lucretia“ von B. Britten, als „Olga“ in Eugen Onegin von P.I. Tschaikowsky und als Annio in „La clemenza die Tito“ von W. A. Mozart zu erleben.

Als Altistin tritt sie regelmäßig als Solistin bei Konzerten und Messen der Domkantorei Paderborn unter der Leitung von Thomas Berning, der Messiaskantorei und dem Kammerorchester Hannover unter der Leitung von Guido Mührmann und anderen Konzertchören auf. Seit Oktober 2015 absolviert sie den Master Musiktheater/Operngesang an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Frieder Lang und an der August Everding Theaterakademie im Prinzregententheater. Hier gab sie ihr Debut als Cupido in H. Purcell’s „King Arthur“ im Rahmen von „Klassik zum Staunen“ mit dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Paul Goodwin. Weitere Impulse ihrer Ausbildung erhielt sie bei Meisterkursen von Prof. Charlotte Lehmann, Prof. Thomas Quastoff, Sibylla Rubens und Neil Siemer und in der Arbeit mit den Regisseuren Balász Kovalik, Eva-Maria Höckmayr und Tom Dulack. Seit 2014 ist Pia Viola Buchert Stipendiatin bei Yehudi Menuhin Live Musik Now.



Anleitung für diese Konzertliste

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol