Duo (Flöte / Gitarre) „Duo Duende“ Szabados Eva* / Fomenko Elena

Biographie

Elena Fomenko (Gitarre)
Elena Fomenko (Taschkent, Uzbekistan, 1991), russische Gitarristin, fing
mit 10 Jahren an, Gitarre zu spielen. Bis zu ihrem 17. Lebensjahr studierte
sie Gitarre in Taschkent an der dortigen Musikschule.
2008 begann sie bei Prof. Vadim Kuznetsov im Moskau ihr Studium.
2011 absolvierte sie das Musikcollege A. G. Schnittke in Moskau. Nach dem Abschluss setzte sie
ihre Studien bei Prof. Kuznetsov am Musikinstitut A. Ippolitov-Ivanov fort.
Während des Studiums nahm sie mit viel Erfolg an folgenden
Wettbewerben teil:
2009, Internationaler slawischer Musikwettbewerb, 1. Platz, Moskau;
2009, Gitarrenwettberb, 3. Platz, Belgorod, Russland;
2011, Gitarrenwettbewerb,1. Platz, Chelyabinsk;
2012, Internationaler Gitarrenwettbewerb „Gitarrenvirtuosen“ 3. Platz,
Sankt-Petersburg;
2013, Internationaler Gitarrenwettbewerb A. A. Khorev, 3. Platz, Saint-
Petersburg, Russland;
2014, Guitar Art Festival, 2 Platz, Belgrade, Serbien;
2014, Enrico Mercatali Gitarrenwettbewerb 5. Platz, Gorizia, Italien;
2014, Mottola Gitarrenwettbewerb, 3. Platz, Mottola, Italien;
2014, XXX „Andres Segovia“ Gitarrenwettbewerb, 1. Platz, La Herradura,
Spanien und Sonderpreis für beste Interpretation von „Concierto de la
Herradura“ von Eduardo Morales-Caso;
2015, 1st Zagreb Guitar Competition, 2. Platz, Croatien;
Viele Konzertauftritte in Russland, Deutschland (erfolgreiche Autritte in
Instituto Cervantes in München und 3.Gitarrenfestival in Augsburg). Elena
Fomenko studiert seit Oktober 2013 an der Hochschule für Musik und
Theater in München in der Klasse von Prof.Franz Halász. Seit 2014 ist
Elena Fomenko Stipendiatin des Vereins „Yehudi Menuhin – Live Music
Now“.

1994 in Gyöngyös/Ungarn geboren
2003-2007 Musikschule János Pátzay (Gyöngyös), Lehrer: Krisztina Kováts
2007-2012 Musikkonservatorium Béla Bartók (Budapest), Lehrer: Dr. Gyula Csetényi
2012 Beginn des Studiums bei Andrea Lieberknecht
.
2007-2012 Auftritte mit dem Ochester Musica Sonora in Ungarn

 

Preise und Stipendien:

2004 IV.Internationaler Wettbewerb für Flötenduos und Kleinorchester in Balassagyarmat(Ungarn) – Niveaupreis
2005 V. Internationaler Wettbewerb für Flötenduos und Kleinorchester in Balassagyarmat – ausgezeichneter Niveaupreis
2007 X. Landeswettbewerb für Kammermusik Alba Regia in Székesfehérvár – ausgezeichneter Niveaupreis und goldene Qualifikation
2009 1. Preis im Internationalen Flötenwettbewerb „Flautiada” in Samorin (Slovakei)
2011 1. Preis im Internationalen Flötenwettbewerb „Flautiada” in Bratislava
2013 Stipendiatin von „Live Music Now München“
Sonderpreis im Internationalen Flötenwettbewerb Budapest
Internationaler Flötenwettbewerb „Friedrich Kuhlau“ je ein 3. Preis im Duo mit Pantxoa Urtizberea und im Quartett mit B. Chemelli, E. Zagler und Pantxoa Urtizberea

2015                 1. Preis im Internationalen Flötenwettbewerb „Vienna Conservatorium“, Budapest



Konzerte

Scroll to Top