Duo (Gitarre / Violoncello) Petro Aguira / Johannes König

Biographie

Die Biographie von Pedro Rogério Aguiar Silva wird noch nachgereicht.

Johannes König,
Der gebürtige Regensburger Johannes König begann im Alter von sechs Jahren mit dem Cellospiel. Zu seinen Lehrern gehörten
  • Kristin von der Goltz,
  • Stephan Haack,
  • Helmar Stiehler
  • Maximilian Hornung.

Im Februar 2020 schloss er sein Masterstudium an der Hochschule für Musik und Theater München mit Bestnote ab. Meisterkurse bei Natalia Gutman ergänzten seine Ausbildung. Wertvolle kammermusikalische Impulse erhielt er von

  • Antje Weithaas,
  • Ingolf Turban,
  • Friedemann Berger,
  • Guy Braunstein
  • Friedemann Weigle.

2013 wurde er in die Akademie des Zermatt Festivals aufgenommen, welche eine Förderung durch das Scharounensemble der Berliner Philharmoniker bedeutet.

Mehrere Aufnahmen des Bayerischen Rundfunks belegen seine kammermusikalische Tätigkeit.

Als Solocellist des Bayerischen Landesjugendorchesters und Mitglied des European Union Youth Orchestra sammelte er frühe Orchestererfahrungen.

In der Spielzeit 2018/19 gehörte er der Cellogruppe der Münchner Philharmoniker im Rahmen eines Zeitvertrages an.

Johannes König war Deutschlandstipendiat der Hochschule für Musik und Theater München und wird durch den Verein „YEHUDI MENUHIN Live Music Now-München “ gefördert.

Seit 2009 darf er als Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben das Violoncello mit dem Zettel „Sanctus Seraphin“ aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds spielen.

Johannes König ist 2013 bei Livemusic Now München eingetreten.



Konzerte

Scroll to Top