Duo (Trompete / Bassposaune) Thomas Rath / Jakob Grimm*

Biographie

Der Bassposaunist Jakob Grimm legte die Grundlage seines weit gefächerten Schaffens durch Studien der Jazzposaune und der klassischen Bassposaune in München bei Johannes Herrlich und Uwe Füssel, als dessen Student er derzeit seinen Master absolviert. Prägend war ein Erasmusstudium in Amsterdam bei Erik van Lier und Martin van den Berg sowie Meisterkurse bei Stefan Schulz, Henning Wiegräbe, Jonas Bylund, Joe Gallardo, John Clayton, Avishan Cohen und Nils Wogram.

Jakob Grimm war Mitglied des Aurora Festivalorchesters, der Metropole Academy und des Bundesjazzorchesters und musizierte im Bayerischen Staatsorchester, dem Münchner Rundfunkorchester, der Bühnenmusik der Staatsoper München, dem Jazzorchestra of the Concertgebouw und dem Metropole Orchestra.
Als Mitglied und Arrangeur von Munich Tetra Brass erhielt Jakob Grimm unter anderem ein Stipendium der Stockholm Chamber Brass Academy und wurde in die Kammermusikklasse von Friedemann Berger und Dirk Mommertz in München aufgenommen.

Thomas Rath, geboren 1996 in Freising, erhielt im Alter von 9 Jahren seinen ersten Trompetenunterricht bei Jürgen Wüst.

2013 wechselte er zu Bernhard Peschl dem Stellvertretenden Solotrompeter der Münchner Philharmoniker, bis er 2014 das Jungstudium an der Hochschule für Musik und Theater München begann.

Seit 2015 studiert er Trompete bei Professor Hannes Läubin und Professor Thomas  Kiechle an der Hochschule für Musik und Theater München.

Weitere künstlerische Impulse erhielt er durch

  • Klaus Schuhwerk,
  • Laura Vukobratovic,
  • Reinhold Friedrich
  • Malte Burba.

Zahlreiche Preise erhielt er bei Jugend musiziert in der Solo als auch Ensemblewertung.

Als Solist bewährte er sich beim Freisinger Symohonieorchester.

Orchestererfahrung sammelte er bei den Jungen Münchner Symphoniker, Odeon Jugendsinfonieorchester und dem Bayrischen Landesjugendorchester.



Konzerte

Scroll to Top