DuoK (Violine / Klavier) Margarita Nastouli */ Lika Bibileishvili

Jahrgang
Besetzung: Violine / Klavier

Nastouli Margarita (Violine)

Künstlerischer Lebenslauf Margarita Nastouli Margarita Nastouli wurde im Jahr 1988 in eine Musikerfamilie geboren und erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von fünf Jahren. Mit sechs Jahren hatte sie ihren ersten öffentlichen Konzertauftritt und gewann im Alter von zwölf – als jüngste Preisträgerin – und fünfzehn Jahren jeweils den ersten Preis im griechischen Staatswettbewerb für Musik. Bis 2004 sammelte sie bei verschiedenen Auftritten erste solistische Erfahrungen mit dem Jugendorchester des griechischen Rundfunks. Sie beendete ihre Studien mit Jaroslav Tokariev in Athen am Apollonion Konservatorium in 2005 mit Auszeichnung. In den Jahren 2007-2008 konnte sie ihre musikalische Arbeit mit den Dirigenten Sir Colin Davies, Herbert Bloomstedt und Vladimir Ashkenazy als Mitglied des Jugendorchesters der Europäischen Union vertiefen. Ein Stipendium der Onassisstiftung ermöglichte ihr weitere Studien mit Prof. Zakhar Bron in den Jahren 2007-2008. In Moskau gewann sie mit dem „Ensemble of the University of Indianapolis Campus Athens“ den ersten Preis beim Wettbewerb des Festivals „Musikalische Jugend des Planeten“. Unterstützt durch weitere Stipendien – u.a. des griechischen Staates – setzte ihre Studien in München bei Jakob Gilman und Prof. Ingolf Turban an der Hochschule für Musik und Theater fort, die sie im Jahre 2016 mit dem Masterabschluss beendete. Während dieser Zeit gewann sie den ersten Preis beim griechischen Arafinium Wettbewerb (2011) und konzertierte als Solistin mit dem griechischen Staatsorchester Athen sowie dem Athener Symphonieorchester. Im Rahmen von Meisterkursen hatte sie Gelegenheit mit renommierten Lehrern wie:

  • Fichtengolz,
  • Kravchenko,
  • Issakadze Raphael Oleg zu arbeiten.
Im Jahre 2013 war sie Stependiatin der ORFF-Akademie des Münchener Rundfunkorchesters. Sie ist Stipendiatin des Vereins „Yehudi Menuhin Live Music Now- München“, für den sie bei Wohltätigkeitskonzerten eingesetzt wird. Zur Zeit studiert sie am Mozarteum in Salzburg bei Prof. Lavard Skou Larsen sowie mit ihrem Ensemble „New Art Trio“ in München an der Hochschule für Musik und Theater bei Prof. F. Berger und Prof. Wen Sinn Yang.


Bibileishvili Lika (Klavier)

Lika Bibileishvili wurde in Batumi, Georgia geboren. Im frühen Alter von 10 Jahren besuchte Sie die Klavierklasse von Prof. Medea Shaladze an der georgischen Universität der Künste in Batumi. Während Ihres Studiums in Georgien gab sie bereits zahlreiche Konzerte mit dem Ajara Symphony Orchestra. Im Alter von 12 Jahren spielte sie Konzerte wie das erste Klavierkonzert von Rachmaninow und führte das zweite Klavierkonzert von Camille Saint-Saens in 14 Jahren durch. 2008 begann sie mit Prof. Franz Massinger an der Universität für Musik und darstellende Kunst München (HMTM) zu studieren. Sie wechselte zu Prof. Volker Banfield im Jahr 2011, dann studierte in der Klavier-Klasse von Prof. Antti Siirala ab 2014. Besonders Volker Banfield ist immer noch ein wichtiger Mentor und die intensive Arbeit mit ihm hat ihre musikalische Entwicklung maßgeblich beeinflusst und inspiriert. Im Jahr 2015 erhielt sie ihren Master-Abschluss mit einer Auszeichnung. Anschließend begann sie 2016 ein Postgraduate-Studium an der Universität Mozarteum Salzburg in der Klasse Prof. Peter lang, während Sie auch Masterclasses mit Elisso Virsaladze, ruvim Ostrovsky und Naum Shtarkman (Professoren des Moskauer Staates TchaikovskyConservatory). Dmitri Bashkirov hat ihre „außerordentlichen musikalischen und intellektuellen Fähigkeiten“ gelobt. Lika Bibileishvili hält ein Stipendium der „Live Music Now“-Organisation, die von Sir Yehudi Menuhin gegründet wurde. Sie erhielt zahlreiche Möglichkeiten, als Solistin und Kammermusikerin im Rahmen ihrer Konzertreihe zu musizieren. Seit 2013 arbeitet sie intensiv mit dem Komponisten Wilfried Hiller zusammen. Presse und Medien haben ihre Virtuosität und ihren einzigartigen Klang oft unterstrichen. Lika Bibileishvili lebt in München. „Was mich am Klavier fasziniert, sind seine grenzenlosen Klang-und Harmonie Möglichkeiten. Es ist eines der vollkommensten und wichtigsten Instrumente, die in der Welt der Musik existiert. Ich möchte meine Zuhörer mit meiner tief empfundenen Musik inspirieren. Mein Ziel ist es, jede Note die Herzen der Menschen erreichen zu lassen. „ Lika Bibileishvili



Anleitung für diese Konzertliste

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol