Duo (Violine / Gitarre) Heuberger Elisabeth* / Fomenko Elena

Biographie

Elena Fomenko (Gitarre)
Elena Fomenko (Taschkent, Uzbekistan, 1991), russische Gitarristin, fing
mit 10 Jahren an, Gitarre zu spielen. Bis zu ihrem 17. Lebensjahr studierte
sie Gitarre in Taschkent an der dortigen Musikschule.
2008 begann sie bei Prof. Vadim Kuznetsov im Moskau ihr Studium.
2011 absolvierte sie das Musikcollege A. G. Schnittke in Moskau. Nach dem Abschluss setzte sie
ihre Studien bei Prof. Kuznetsov am Musikinstitut A. Ippolitov-Ivanov fort.
Während des Studiums nahm sie mit viel Erfolg an folgenden
Wettbewerben teil:
2009, Internationaler slawischer Musikwettbewerb, 1. Platz, Moskau;
2009, Gitarrenwettberb, 3. Platz, Belgorod, Russland;
2011, Gitarrenwettbewerb,1. Platz, Chelyabinsk;
2012, Internationaler Gitarrenwettbewerb „Gitarrenvirtuosen“ 3. Platz,
Sankt-Petersburg;
2013, Internationaler Gitarrenwettbewerb A. A. Khorev, 3. Platz, Saint-
Petersburg, Russland;
2014, Guitar Art Festival, 2 Platz, Belgrade, Serbien;
2014, Enrico Mercatali Gitarrenwettbewerb 5. Platz, Gorizia, Italien;
2014, Mottola Gitarrenwettbewerb, 3. Platz, Mottola, Italien;
2014, XXX „Andres Segovia“ Gitarrenwettbewerb, 1. Platz, La Herradura,
Spanien und Sonderpreis für beste Interpretation von „Concierto de la
Herradura“ von Eduardo Morales-Caso;
2015, 1st Zagreb Guitar Competition, 2. Platz, Croatien;
Viele Konzertauftritte in Russland, Deutschland (erfolgreiche Autritte in
Instituto Cervantes in München und 3.Gitarrenfestival in Augsburg). Elena
Fomenko studiert seit Oktober 2013 an der Hochschule für Musik und
Theater in München in der Klasse von Prof.Franz Halász. Seit 2014 ist
Elena Fomenko Stipendiatin des Vereins „Yehudi Menuhin – Live Music
Now“.

Die in Bad Tölz geborene Geigerin Elisabeth Heuberger wurde bereits im Alter von 15 Jahren als
Jungstudentin in die Klasse von Prof. Mi-Kyung Lee (Hochschule für Musik und Theater
München) aufgenommen und absolvierte dort nach dem Abitur 2011 ihr Bachelor Studium.
Zudem führte sie ihre Ausbildung nach Tokio an die University of Arts. Seit September
2018 ist sie Master Studentin in der Violinklasse von Prof. Markus Wolf (Musikhochschule
München).
Solistische Auftritte hatte sie unter anderem mit den Holzkirchner Symphonikern, dem
Philharmonischen Orchester Isartal, den Bad Reichenhaller Philharmonikern sowie bei den
Kinderkonzerten der Münchner Philharmoniker.
Die junge Geigerin nahm an zahlreichen Meisterkursen teil und erhielt Unterricht bei Prof.
Thomas Brandis, Prof. Ingolf Turban, Prof. Ana Chumachenko, Prof. Francesco de Angelis,
Prof. Ivry Gitlis und Prof. Pierre Amoyal.
Nach zwei Jahren in der Orchesterakademie der Bayerischen Staatsoper, hatte Elisabeth
Heuberger 2 Jahre einen Zeitvertrag in der 1. Geigen Gruppe des Bayerischen
Staatsorchesters inne.



Konzerte

Scroll to Top