Klie / Khodos

Jahrgang
Besetzung: Duo mit Klavier, Flöte / Klavier

Klie Anna

wurde 1987 in München geboren.

Bereits im Alter von elf Jahren wurde sie als Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater München aufgenommen. Anna Klie absolvierte ihre künstlerische Ausbildung an der Hochschule für Musik in Detmold bei Prof. János Bálint, an der Musikhochschule München bei Prof. Marianne Henkel und schloss sie im Juni 2011 mit dem Meisterklassendiplom an der Musikhochschule München bei Philippe Boucly ab. Meisterkurse bei Peter – Lukas Graf, Jean-Claude Gerard, Henrik Pröhle und Lorant Kovacs ergänzen ihre Ausbildung.

Im Jahr 2014 wurde Anna Klie als Preisträgerin beim 9. Internationalen Aeolus Bläserwettbewerb und als Stipendiatin beim Deutschen Musikwettbewerb ausgezeichnet.

Sie ist Preisträgerin weiterer nationaler und internationaler Wettbewerbe wie dem Kammermusikwettbewerb “Concour d’Arles” in Frankreich, dem “Internationalen Jugendwettbewerb der Oldenburger Promenade” und “Jugend musiziert” in Deutschland und dem Internationalen Kammermusikfestival “Allegro vivo” in Österreich. Für ihre herausragenden künstlerischen Leistungen wurde Anna Klie mit einem Förderpreis der Stadtsparkasse München und dem Förderpreis der Dr. Johannes und Annemarie Zahn – Stiftung ausgezeichnet. Sie ist Stipendiatin bei Villa Musica und Yehudi Menuhin Live Music Now.

Solistisch debütierte Anna Klie im Alter von elf Jahren in der großen Philharmonie München mit dem bayerischen Landesjugendorchester, unterstützt durch Mitglieder der Münchner Philharmoniker, unter der Leitung von Heinrich Klug. Es folgten weitere solistische Auftritte, unter anderem mit den Düsseldorfer Symphonikern und dem Beethovenorchester Bonn.

Anna Klie  war Praktikantin im Philharmonischen Orchester Augsburg, Mitglied der ORFF Akademie des Münchner Rundfunkorchesters 2010/2011 und der Jungen Münchner Philharmonie und spielt als Aushilfe in zahlreichen professionellen Orchestern.

Seit der Spielzeit 2014/15 ist Anna Klie Soloflötistin des Tiroler Symphonie Orchesters Innsbruck.

Foto: @ Barbara Frommann DMW 2014.


Khodos Katharina

Die in Kiew geborene Pianistin Katharina Khodos erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit 5 Jahren und wurde bei zahlreichen Jugendwettbewerben wie dem kleinen Schumann-Wettbewerb in Zwickau, dem Bachwettbewerb für junge Pianisten in Köthen, dem Karl Lang-Wettbewerb in München, dem Grotrian Steinweg-Wettbewerb in Braunschweig und „Jugend musiziert“ auf Bundesebene ausgezeichnet. Sie solierte mit Orchestern in Ulm, Memmingen sowie München, wo sie mit dem Symphonieorchester der Studienstiftung des deutschen Volkes die Münchner Erstaufführung des Klavierkonzertes von Hermann Levi spielte und nahm für den BR München auf (u.a. mit den Bamberger Symphonikern). Katharina begann ihr Studium bereits im Alter von siebzehn Jahren an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Franz Massinger und setzte es nach ihrem Diplom in der Fortbildungsklasse von Prof. Michael Schäfer fort, die sie im Dezember 2012 erfolgreich abschloss. Sie besuchte die Liedklasse von Fritz Schwinghammer, Tobias Truniger und Helmut Deutsch sowie Meisterkurse von Lev Natochenny, Andras Schiff, Philippe Entremont, Martin Roscoe, Gottlieb Wallisch, Lev Vlassenko, Cyprien Katsaris und Kammermusikkurse von Avo Kouyoumdjian, Werner Bärtschi, Ana Chumachenko, Johannes Meissl, Hatto Beyerle, Per Nyström und weiteren wichtigen Musikerpersönlichkeiten. Mit ihrem Klaviertrio „Munich ARTISTrio“ nahm sie für den slowenischen Rundfunk, den BR München und den ORF auf und gewann im September 2013 den 2. Preis beim renommierten Kammermusikwettbewerb „ACM Trio di Trieste“ in Triest (Italien). Mit ihrem neuesten Projekt „Miriam Green&Katja Khodos“ mit der Oboistin und Singer- Songwriterin Miriam Ströher mit eigenkomponierten Songs erhielt das Duo 2014 den 3. Preis beim Giesinger Kulturpreis sowie 2015 den 2. Preis beim Friedenssongwettbewerb in Bonn. Seit 2014 studiert Katharina Master Liedgestaltung in der Klasse von Tobias Truniger an der Hochschule für Musik und Theater München und ist Lehrbeauftragte für Instrumentalunterricht/Korrepetition an der HMT München und am LMZ Augsburg. Sie tritt im In und Ausland regelmäßig als Solistin, Kammermusikpartnerin und Liedbegleiterin auf.



Menü schließen

Anleitung für diese Konzertliste

Dies ist eine vollständige Auflistung aller zukünftigen LMN Konzerte.

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol

Anleitung für die Änderung eines Konzerttermins

1. Klicke auf den Reiter „Konzert bearbeiten“

3. Wähle das Feld aus dass du bearbeiten willst.

4. Bei der Eingabe des Ensembles.

Gib im Feld “Ensemble” statt „NN“ den Namen der Musiker ein.

Nach Eingabe der ersten zwei Buchstaben des Namens des Musiker erscheint meistens schon das entsprechende Ensemble.

5. Klicke das gewünschte Ensemble an.

6. Klicke auf SPEICHERN

Anleitung für die Eingabe neuer Konzerttermine

1. Gebe einen aussagekräftigen Titel ein.

2. Gebe Tag, Datum und Uhrzeit an.

3. Wähle ein Ensemble aus.

Nach Eingabe der ersten zwei Buchstaben des Namens des Musiker erscheint meistens schon das entsprechende Ensemble.

Sollte das Ensemble noch nicht bekannt sein, erfolgt hier die Eingabe von „NN“.

4. Wähle eine Spielstätte aus.

Hier erscheint nach Eingabe des Namens der Spielstätte eine Liste der Spielstätten – wähle hier die entsprechende Spielstätte aus.

5. Klicke auf SPEICHERN.