Duo (Viola / Gitarre) Mei Dijang / Bockelmann Jonathan

Jahrgang
Besetzung: Duo ohne Klavier, Viola / Gitarre

Bockelmann Jonathan (Gitarre)

0 Jonathan Bockelmann wurde 1992 in München geboren. Er begann im Alter von 6 Jahren zunächst mit dem Violinspiel und wechselte mit 11 Jahren zur Gitarre, nachdem er seine Leidenschaft und Bestimmung für dieses Instrument erkannt hatte. Er ist mehrfacher erster Preisträger des Musikwettbewerbs „Jugend musiziert“ und wurde ebenfalls mit dem 1. Preis bei „Bremen Guitar Art“ ausgezeichnet- was ihm zu diversen Stipendien verhalf wie z.B. ein Stipendium für einen zweiwöchigen Meisterkurs in Detmold bei Prof. Dale Kavanagh und Prof. Thomas Kirchoff. Als 1. Solist des „Munich Guitar Orchestra“ wurde er mit dem 1. Preis beim Bayrischen Orchesterwettbewerb sowie dem Deutschen Orchesterwettbewerb des Deutschen Musikrats und dem Sonderpreis für hervorragende Interpretation zeitgenössischer Musik ausgezeichnet. Durch das Goethe-Institut gesponsert und organisiert, konzertierte er als Solist mit dem „Orchestra Sínfonica Nacional de Cuba“ (Kubanisches Sinfonie Orchester) im Teatro Nacional in Havanna, bei seiner zweiwöchigen Konzertreise durch Kuba. Erst kürzlich führte er Joaquín Rodrigos „Concierto de Aranjuez“ mit den Mladi Beogradski Simfoničari (Junge Belgrader Sinfoniker) beim 6. Classic Fest in Belgrad auf. Seinen ersten Gitarrenunterricht erhielt er bei dem renommierten Münchner Gitarristen und Komponisten Walter Abt, Leiter des „Munich Guitars Orchestra“. Seit 2013 studiert er in der Gitarrenklasse von Prof. Franz Halász an der Musikhochschule München und besucht regelmäßig Meisterkurse bei bedeutenden Persönlichkeiten wie Alvaro Pierri, Pepe Romero, Manuel Barrueco, David Russell, Marcin Dylla, Aniello Desiderio u.a. Er ist in diversen  kammermusikalischen Besetzungen tätig, für die er regelmäßig transkribiert. Sein neuestes Projekt ist das „Trio Malujo“, bestehend aus den Instrumenten Gitarre, Querflöte und Violine. Der Gitarrist konzertierte unter anderem in Spanien, Italien, Portugal, Serbien und auf Kuba. Es stehen Konzerte in Los Angeles, San Francisco und auf Teneriffa an. Aktuell ist er Stipendiat des Yehudi Menuhin – Live Music Now Vereins.


Mei Diyang (Viola)

Diyang Mei wurde 1994 geboren und begann seine Violinausbildung mit fünf Jahren. Ab 2005 besuchte er die an das Central Conservatory of Music angegliederte Schule mit dem Hauptfach Viola in der Klasse von Prof. Shaowu Wang. Bereits in dieser Zeit erhielt mehrere Stipendien und gewann zahlreiche internationale Preise. Er spielte mit zahlreichen Sinfonieorchestern und besuchte Meisterkurse u.a. bei Hariolf Schlichtig, Matthias Buchholz, Pinchas Zukerman, Nobuko Imai, Roberto Diaz und Günter Pichler. Im Oktober 2012 wurde Diyang Mei als Vertreter der chinesischen Musikervereinigung gewählt. Im Dezember desselben Jahres gewann er den Preis des Central Conservatory of Music. Seit 2014 besucht Diyang Mei die Meisterklasse von Prof. Hariolf Schlichtig an der Hochschule für Musik und Theater München. Seit 2016 Stipendiat er bei Yehudi Menuhhin Live Music Now München e.V.Zu Seinen wichtigsten Auszeichnungen zählen u.a.

  • ¦der Erste Preis beim Nationalen Violawettbewerb in Peking/China 2007,
  • der Erste Preis und ein Sonderpreis beim 10. Internationalen Viola- und Violoncellowettbewerb in Villa de Llanes, Spanien 2008,
  • der Erste Preis beim Wettbewerb für Streichquartett der 8. Tagung der chinesischen Musik „Jinzhong“ 2011,
  • der Erste Preis und weitere Auszeichnungen beim IVC Young Artist Competition 2012,
  • der Erste Preis beim Polnischen Internationalen Musikfestival PILA 2012,
  • der Erste Preis beim 19. Internationalen Brahms Musikwettbewerb für Viola in Österreich, 2012,
  • der Erste Preis beim Gasteig-Musikwettbewerb in München 2015 sowie der Erste Preis und der Preis der Freunde Junger Musiker beim Internationalen Max Rostal Musikwettbewerb für Viola in Berlin 2015.



Anleitung für diese Konzertliste

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol