TriK (Gesangsduo / Klavier oder Orgel) Artaza Carmen / VÈRO MILLER / Zhou Yiqiu

Jahrgang
Besetzung: Gesangduo / Klavier oder Orgel, Trios mit Klavier

Zhou Yiqiu (Klavier)

Yiqiu Zhou wurde 1989 in Jiangsu, China geboren. Sie begann im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierspiel und bekam schon früh erste Preise, wie z.B. als jüngste Teilnehmerin den ersten Preis beim Landesweiten-Klavierwettbewerb in China und weitere Preise bei verschiedenen Jugend-Klavierwettbewerben in Nanjing, Shanghai, Gulangyu (Xiamen). Im Jahr 2002, mit zwölf Jahren wurde Sie in eine der besten Musikschulen in China aufgenommen, in die Music school affiliated to Shanghai Conservatory. Während der Studienzeit,  bekam sie zahlreiche Stipendien von der Musikschule. Ferner schloss sie ihr Klavier Masterstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg ab. Seit 2015 begann sie ihr Masterstudium für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik und Theater München, sie studiert dort bei Prof. Donald Sulzen und Prof. Fritz Schwinghammer. Neben ihrem Studium besuchte Yiqiu Zhou zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei Ts’ong Fu, Dr. Themas Ungar, John O’Connor, Arnulf von Arnim, Dominique Merlet und Solomon Mikowsky. Weiter ist sie bei großen Festivals, Projekten und Konzerten aufgetreten, wie z.B.

  • der International Sommerakademie am Mozarteum in Salzburg (Österreich)
  • dem Internationalen Klavier-Festival in Paris (Frankreich),
  • Musik an der TUHH in Hamburg (Deutschland),
  • Musik und Lyrik in botanischer Garten in Hamburg (Deutschland) usw.
Sie ist seit 2016 Stipendiatin bei Yehudi Menuhin Live Musik Now München E.V.


Artaza Carmen (Mezzosopran)

Carmen Artaza wurde 1995 in San Sebastián (Spanien) geboren und begann ihre musikalische Ausbildung am dortigen „Conservatorio Francisco Escudero“ an der Geige. Nebenbei sang sie im Chor „Easo“. Mit 16 Jahren gewann die junge Spanierin in der internationalen Sparte von Jugend musiziert den 1. Platz in Gesang und erhielt ein Stipendium für das Landesgymnasium für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Seit 2013 studiert sie an der Hochschule für Musik und Theater in München bei KS Christiane Iven. Im Juni 2015 nahm Carmen Artaza aktiv an Meisterkursen bei KS. Christa Ludwig im Rahmen des Richard-Strauss-Festivals Garmisch-Partenkirchen sowie im Festival „Tocando el cielo“ in Panticosa bei Teresa Berganza teil. Seit Februar 2016 ist die Mezzosopranistin Stipendiatin des Vereins „Yehudi Menuhin Live Music Now“. Im Dezember ses gleichen Jahres sang sie  in der Berliner Philharmonie unter der Leitung von Jörg Peter weigle mit dem philharmonischen Chor Berlin und die Batzdorfer Hofkapelle Im Rahmen ihrer Gesangsausbildung hat Carmen Artaza schon etliche Konzerte in San Sebastián, Madrid, Dresden und München gegeben und im Mai 2015 zwei Stücke der zeitgenössischen Musik uraufgeführt. Im kommenden Frühjahr wird sie in der Rolle der Bianca in Benjamin Brittens Oper „The rape of Lucretia“ in der Reaktorhalle in München zu sehen sein. Ihre besondere Leidenschaft gilt darüber hinaus der Alten Musik, vor allem dem Vokalwerk von Johann Sebastian Bach. Sie sang in Dezember das gesamte Weihnachtsoratorium unter der Leitung von Johannes Schachtner. Unter den kommenden Projekten im Konzertrepertoire stehen J.S. Bachs Matthäus Passion unter der Leitung von Andoni Sierra in San Sebastian, Pergolesis Stabat Mater unter der Leitung von Michael Hartmann in der Bürgersaalkirche in München und erneut J.S.Bachs Weihnachtsoratorium unter der Leitung von Franz Hauk im Rahmen der Ingolstädter Orgeltage 2016. Carmen Artaza ist seit Mai 2016 Stipendiatin der Hamel Stiftung Hannover.


Miller Vero (Mezzosopran)

© Foto: Adrienne Meister
Vero Miller wurde 1993 in Ulm geboren. Von 2011 bis 2015 absolvierte sie den Bachelor-Studiengang Gesang und Oper bei Prof. Hanno Müller-Brachmann und KS Júlia Várady an der Hochschule für Musik in Karlsruhe und trat dort in einigen Opernproduktionen sowie bei den „21. Europäischen Musiktagen Karlsruhe“ auf. Sie belegte Meisterkurse u. a. bei Marlis Petersen, Brigitte Fassbaender, Cheryl Studer, Wolfgang Rihm und Heinz Holliger. Vero Miller ist Stipendiatin der Stiftung „Yehudi Menuhin – Live Music Now “, war 3. Preisträgerin des Bundesgesangswettbewerbs – Junior 2014, gewann 2015 den Nachwuchspreis beim Internationalen Lion´s Club -Gesangswettbewerb und ist Preisträgerin des „Rainer-Koch-Gedächtnispreises“. Im Oktober 2014 sang sie die Dorabella im Theater Koblenz in Mozarts Cosí fan tutte (Musikalische Leitung: Karsten Huschke, Regie: Cynthia Thurat). Seit Oktober 2015 ist Vero Miller Studentin des Master-Studiengangs Musiktheater / Operngesang an der Theaterakademie August Everding und der Gesangsklasse von KS Prof. Christiane Iven an der Hochschule für Musik und Theater München. Im Rahmen ihres Studiums sang sie im Jahr 2016 die Partie der Frau Hinrichs in „Die arabische Nacht“ von Christian Jost (Musikalische Leitung: Eva Pons, Regie: Balázs Kovalik), in „Ulisse“ nach Claudio Monteverdi (Musikalische Leitung: Joachim Tschiedel, Regie: Martina Veh) war sie als Penelope zu sehen. Als Preisträgerin des Internationalen Gesangwettbewerbs der Kammeroper Schloß Rheinsberg interpretierte sie ebendort im Juli 2016 die Partie der Bradamante in Händels „Alcina“ (Musikalische Leitung: Attilio Cremonesi, Regie: Isabel Ostermann). Im Februar 2017 folgte im Prinzregententheater München die Besetzung als Stewardess in der Oper „Flight“ von Jonathan Dove [Musikalische Leitung: Ulf Schirmer, Regie: Balázs Kovalik], zusammen mit dem Münchner Rundfunkorchester. Im Juli 2017 wird sie als Hänsel in Humperdincks „Hänsel und Gretel“ an der Jungen Oper im Schloß Weikersheim zu erleben sein. Darüber hinaus trat sie u. a. als Solistin bei den Neujahrskonzerten 2017 des Staatsorchesters Braunschweig unter der musikalischen Leitung von Gerd Schaller auf und sang im März 2017 in München die Partie der Donna Israelita in dem Oratorium „Esther“ von Giuseppe Lidarti unter der musikalischen Leitung von Daniel Grossmann und dem Orchester Jakobsplatz München.



Anleitung für diese Konzertliste

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol