Spilger (Mezzosopran) / Zahn (Klavier)

Jahrgang
Besetzung: Duo mit Klavier, Gesang / Klavier oder Orgel

Zahn Henriette

Die Pianistin Henriette Zahn wurde 1986 in Düsseldorf geboren. Vor dem Klavierstudium hat sie ein Medizinstudium abgeschlossen, währenddessen sie Unterricht bei Rolf Plagge  (Mozarteum Salzburg) erhielt. Seit Herbst 2010 studierte sie an der Hochschule für Musik und Theater München, seit Herbst 2011 bei Professor Böckheler. Neben dem Studium nahm sie u.a. an Meisterkursen von Bruno Canino, Siegfried Mauser, Helmut Deutsch, Ian Fountain und Karl-Peter Kammerlander teil. Ihr besonderes Interesse gilt der Kammermusik und Liedbegleitung, u.a. bildet sie gemeinsam mit der Pianistin Anna Buchberger ein Klavierduo und besuchte mit der Mezzosopranistin Luise Höcker die Liedklasse von Rudi Spring. Außerdem wirkte sie bei mehreren Konzertmitschnitten des Bayerischen Rundfunks mit und gestaltete Uraufführungen. 2014 und 2015 war sie Stipendiatin der Orff-Akademie des Münchner Rundfunkorchesters. Seit Herbst 2015 setzt die Pianistin ihr Studium bei Prof. Konstanze Eickhorst in Lübeck fort.


Spilger Dorothea Isabella

Dorothea Spilger Mezzosopran

Die Mezzosopranistin Dorothea Spilger wurde 1989 in Landshut geboren und studierte an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Fenna Kügel-Seifried. 2013 absolvierte sie ihre Diplome in Musiktheater und Konzertgesang. Auf der Opernbühne war sie unter anderem als Prinz Orlofsky in der Fledermaus, Ruggiero in Alcina, Ramiro in La finta giardiniera und Dorabella in Cosi fan tutte zu sehen. Mit dem Orchester des Bayrischen Rundfunks sang sie die Tisbe in einer Kinder-Adaption von La Cenerentola unter Rasmus Baumann. In der Partie der Tigrana wirkte sie 2011 an der deutschen szenischen Erstaufführung von Puccinis Frühwerk Edgar durch die Opera Incognita München mit. Zur Spielzeit 2012/13 wurde sie an das Studio der Opéra National de Lyon unter Leitung von JeanPaul Fouchécourt engagiert. Im Januar 2013 debutierte sie dort als Lapak in Janaceks Schlauem Füchslein unter Leitung von Tomas Hanus und Regie von André Engel. Unter Stefano Montanari sang sie dort im selben Jahr die dritte Dame in Mozarts Zauberflöte in der Regie von Luc de Wit und Pierrick Sorin. In der Spielzeit 2014/15 war sie am Theater Erfurt als Nerone in L´incoronazione di Poppea und Siebel in Faust zu sehen. Ab Herbst 2015 werden sie Gastverträge an das Staatstheater am Gärtnerplatz München sowie an das National-Theater Prag binden. Dorothea Spilger wurde während ihres Studiums von der Hanns-Seidel-Stiftung gefördert und ist seit 2014 Stipendiatin von Yehudi Menuhin Live Music Now. Sie ist Preisträgerin des Wettbewerbs Kammeroper Schloss Rheinsberg 2012 sowie des Competizione dell´Opera 2013. Beim internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb 2013 wurde sie in der Sparte Lied mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Aus dem international Antonin-Dvorak-Wettbewerb 2014 ging sie mit dem jeweils zweiten Preis in den Sparten Oper und Lied hervor. Mit dem Symphonie-Orchester des Tschechischen Rundfunks spielte sie 2015 ein Solo-Programm mit Opernarien ein.



Menü schließen

Anleitung für diese Konzertliste

Dies ist eine vollständige Auflistung aller zukünftigen LMN Konzerte.

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol

Anleitung für die Änderung eines Konzerttermins

1. Klicke auf den Reiter „Konzert bearbeiten“

3. Wähle das Feld aus dass du bearbeiten willst.

4. Bei der Eingabe des Ensembles.

Gib im Feld “Ensemble” statt „NN“ den Namen der Musiker ein.

Nach Eingabe der ersten zwei Buchstaben des Namens des Musiker erscheint meistens schon das entsprechende Ensemble.

5. Klicke das gewünschte Ensemble an.

6. Klicke auf SPEICHERN

Anleitung für die Eingabe neuer Konzerttermine

1. Gebe einen aussagekräftigen Titel ein.

2. Gebe Tag, Datum und Uhrzeit an.

3. Wähle ein Ensemble aus.

Nach Eingabe der ersten zwei Buchstaben des Namens des Musiker erscheint meistens schon das entsprechende Ensemble.

Sollte das Ensemble noch nicht bekannt sein, erfolgt hier die Eingabe von „NN“.

4. Wähle eine Spielstätte aus.

Hier erscheint nach Eingabe des Namens der Spielstätte eine Liste der Spielstätten – wähle hier die entsprechende Spielstätte aus.

5. Klicke auf SPEICHERN.