TriK (Gesangduo / Klavier) Buchert Viola-Pia* / Orroi Bavo / Seko Ryuzo

Jahrgang
Besetzung: Gesangduo / Klavier oder Orgel

Orroi Bavo (Bariton / Bass)

Phtographie von Christian Hartmann
Der Belgische Bariton Bavo Orroi sammelte Bühnenerfahrung u.a. als Steward in der Oper Flight im Prinzregententheater in München unter musikalischen Leitung von Ulf Schirmer, als Zuniga in Carmen unter musikalischen Leitung von Karsten Januschke, als Cold Genius in King Arthur mit dem Münchner Rundfunkorchester unter der musikalischen Leitung von Paul Goodwin und als Guglielmo in Così fan tutte mit La Petite Bande Academy unter der musikalischen Leitung von Sigiswald Kuijken. Zu seinem Repertoire gehören auch Lieder von Schubert, Mahler, Poulenc, Ibert, Wolf und Vaughan Williams. Momentan studiert er Operngesang/Musiktheater an der Theaterakademie August Everding und an der Hochschule für Musik und Theater München bei KS Prof. Andreas Schmidt. Vor seiner Gesangsausbildung in München studierte er Euphonium und Gesang im Lemmensinstituut in Belgien.


Seko Ryuzo (Klavier)

    • Ryuzo Seko
      wurde 1988 in Japan geboren und erhielt im Alter von fünf Jahren seinen ersten Klavierunterricht bei Miyako Inoue.
    • Er besuchte Meisterkurse bei Elisso Virsaladze, Anna Barutti, Markus Bellheim, Matthias Kirschnereit, Herbert Schuh und Oliver Kern. Vor dem Musikstudium hat er Wirtschaftswisschenschaft an der Universität Tokio studiert. Seit Herbst 2013 studiert er Klavier an der Hochschule für Musik und Theater München bei Professor Thomas Böckheler. Seit 2017 wird Ryuzo Seko durch den Verein  YEHUDI MENUHIN Live Music Now München gefördert.


Buchert Pia Viola (Mezzosopran)

Pia Viola Buchert, Mezzosopran Die Würzburger Mezzosopranistin Pia Viola Buchert studierte Gesang und Gesangspädagogik an der Hochschule für Musik Detmold in der Klasse von Prof. Lars Woldt. In dieser Zeit war sie unter anderem als Lucretia in „The Rape of Lucretia“ von B. Britten, als „Olga“ in Eugen Onegin von P.I. Tschaikowsky und als Annio in „La clemenza die Tito“ von W. A. Mozart zu erleben.

Als Altistin tritt sie regelmäßig als Solistin bei Konzerten und Messen der Domkantorei Paderborn unter der Leitung von Thomas Berning, der Messiaskantorei und dem Kammerorchester Hannover unter der Leitung von Guido Mührmann und anderen Konzertchören auf. Seit Oktober 2015 absolviert sie den Master Musiktheater/Operngesang an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Frieder Lang und an der August Everding Theaterakademie im Prinzregententheater. Hier gab sie ihr Debut als Cupido in H. Purcell’s „King Arthur“ im Rahmen von „Klassik zum Staunen“ mit dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Paul Goodwin. Weitere Impulse ihrer Ausbildung erhielt sie bei Meisterkursen von Prof. Charlotte Lehmann, Prof. Thomas Quastoff, Sibylla Rubens und Neil Siemer und in der Arbeit mit den Regisseuren Balász Kovalik, Eva-Maria Höckmayr und Tom Dulack. Seit 2014 ist Pia Viola Buchert Stipendiatin bei Yehudi Menuhin Live Musik Now.



Anleitung für diese Konzertliste

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol