Trio (Streichtrio) Yun Doreen Dasol / Su Tse-Hung* / Chung Ching-Jung

Biographie

Tse-Hung Su wurde 1989 in Taiwan geboren Er begann im Alter von elf Jahren das Violaspiel. Im Sommer 2011 schloss er sein Bachelorstudium in Taiwan an der Taipei National University of the Arts bei Prof. Chun-Heng Ho ab. 2012 bis Sommer 2013 arbeitete er bei dem Taipei Symphony Orchestra. Ab Wintersemester 2013 bis 2015 studierte er im Rahmen seines Masterstudiums an der  Hochschule für Musik und Theater München bei Professor Juergen Weber. Zurzeit macht er sein Zertifikatsstudium Meisterklasse an der Hochschule unter Professor Nils Moenkemeyer. Seit 2017 ist er Stipendiat bei Yehudi Menuhin Live Music Now. Der junge Bratschist nahm an zahlreichen internationalen Meisterkursen teil, wie z.B

  • Antoine Tamestit,
  • Gérard Caussé,
  • Ori Kam,
  • Nobuko Imai,
  • Guy Ben-Ziony,
  • Garth Knox,
  • Shing-Yun Huang,
  • Jerusalem Quartet,
  • American String Quartet
  • Alban Berg String Quartet.

Er wurde mehrfach bei Nachwuchswettbewerben ausgezeichnet,  z. B. :

2003.2005: 1. Preise bei dem Kaohsiung Viola Wettbewerb in Taiwan
2004: 2.Preis bei dem Taiwan Viola Wettbewerb
2005: 1.Preis mit dem Praedikat“Exzellent”bei dem Klavier Quintett Wettberb in Taiwan
2006: 1.Preis bei dem Taiwan Viola Wettbewerb

Als Solist konzertierte er mit Orchestern wie:

  • Taipei Symphony Orchestra
  • Taipei National University of the Arts String Orchestra
  • Taipei National University of the Arts Symphony Orchestra
  • Taipei Philharmonie
  • Counterpoint String Ensemble
  • Collegium Musicum Symphony Orchester in Pommersfelden

Doreen Dasol Yun, born in 1997, is a young Canadian violin virtuoso who promises to make an important career. Possessing a prodigious musical memory, she has at the age of 16, already performed a large part of the major violin repertoire in Canada, USA, Russia, Austria, Italy and Korea.

She has won numerous prizes and awards including: 2013, 1st place winner of the Vancouver Youth Symphony Orchestra Concerto Competition, performing the Khachaturian Violin Concerto; 2014, winner of theVancouver Philharmonic Orchestra Concerto Competition, performing the Elgar Violin Concerto; 2013 winner of the Gabora Prize for the outstanding performances of the Tchaikovsky Violin Concerto, the Paganini Concerto in D, and the Papanas Overture for solo violin; 2011, 2012, and 2013, scholarship winner at the Casalmaggiore International Festival in Italy.

Doreen Dasol Yun performed in masterclasses for Prof. Dora Schwarzberg (Musik Hochschule, Vienna), Midori  Goto (Los Angeles), Maestro Raffi Armenian (Montreal), and was a concertmaster of the Vancouver Youth Symphony Orchestra during the season of 2012-2013.

She began studying violin at the age of 7 with Nancy Suk and since 2010 has been studying with Prof. Taras Gabora.

Ching-Jung Chung wurde im 1994 in Taoyuan City, Taiwan geboren. Den ersten Cello- und Klavierunterricht erhielt sie im Alter von 8 Jahren. 
Ab 2002 besuchte sie die Musikklasse der Simes Elementary School und von 2007-2010 die Chung Hsing Junior High School. 2010 wurde sie in die Musikklasse der Wuling Senior High School aufgenommen und gewann in der Folgezeit mehrere Male den „Nationalen Studentenwettbewerb“ in den Kategorien Solo- und Kammermusik.
Seit Oktober 2012 studiert sie an der Hochschule für Musik und Theater München Violoncello bei Prof. Reiner Ginzel. Wichtige künstlerische Impulse erhielt sie außerdem in Meisterkursen von Wen-Sinn Yang, Jens-Peter Maintz, Tim Stolzenburg und Wolfgang Böttcher. Ihre Leidenschaft für die Kammermusik pflegt Ching-Jung Chung unter anderem im Arcis Cello Quartett, in dem sie seit 2014 festes Mitglied ist und regelmäßig Konzerte gibt. Seit 2015 ist sie Mitglied in der Jungen Deutschen Philharmonie und Stipendiatin bei Yehudi Menuhin Live Music Now.



Konzerte

Scroll to Top