Goldmund Quartett gewinnt »Schoenfeld International String Competition 2014

Goldmund Quartett

Das Goldmund Quartett deren Mitglieder Florian Schötz (1. Violine), Pinchas Adt (2. Violine), Christoph Vandory (Viola) und Raphael Paratore (Violoncello),  alle Stipendiaten von LMN-München sind, hat den ersten Preis beim »Schoenfeld Inter-national String Competition 2014« in Harbin/China gewonnen.

Der hoch dotierte internationale Wettbewerb wird in den Wettbewerbs-fächern Violine, Violoncello und Kammermusik ausgetragen. Begründet wurde er von den aus Berlin stammenden Streicherinnen Alice und Eleonore Schoenfeld, die nach ihrer Emigration in die USA jahrzehntelang im Konzertleben und als gesuchte Streicher-Pädagoginnen tätig waren.

Scroll to Top