Hans-Henning Ginzel gewinnt Teilnahme am „Evimus Festival“

ginzelneu1

Hans-Henning Ginzel  wurde im November 2014 als Komponist für die »1. Saarbrückener Tage für Elektroakustische und visuelle Musik« EVIMUS gewählt. Mit seinem Werk »Zwiegespräch« für Alt-/Tenorsaxophon und präpariertes Tamtam setzte er sich in einer großen internationalen Konkurrenz durch und wird das Stück am 5.12.2014 in Saarbrücken mit der Interpretin Kristina Serazin (Masterstudentin Saxophon, Klasse Koryun Asatryan) zur Uraufführung bringen.

Hans-Henning Ginzel entwickelte seine Idee von einem Solostück für Saxophon und präpariertes Tamtam, welches im Bereich der Elektroakustik liegt, zusammen mit seinem Lehrer für elektronische Musik, Christian Heyne. Es gelang ihm, dem Tamtam durch die Hinzunahme elektroakustischer Phänomene einzeln ansteuerbare Töne und sogar Intervalle zu entlocken. Diese Entdeckung und die Anwendung in seinem Werk »Zwiegespräch« veranlassten die Jury, ihn als einen der Komponisten während des Festivals auszuwählen

Anleitung für diese Konzertliste

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol