Benefizkonzerte

Frühere Termine

2017

12. November 2017: Benefizmatinée aus Anlass des 25 jährigen Jubiläums von LMN-München.
Es spielte das Symphonieorchester der Hochschule  für Musik und Theater unter der Leitung von Mariss Jansons mit Ye-Eun Choi und Suyoen Kim 

Richard Wagner – Vorspiel zur Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“
Alexander Glasunow – Violinkonzert a-moll
Max Bruch – 1. Violinkonzert g-moll
Carl Maria von Weber – Ouverture zu Euranthe

2016

7. November 2016: Hommage an Lord Yehudi Menuhin zu seinem 100 Geburtstag. Daniel Hope dirigierte das Zürcher Kammerorchester im Herkulessaal in der Münchner Residenz.

24. April: Enoch Arden melodramatisches Gedicht von Alfred Lord Tennyson; von Richard Strauss. Ein Rezitativ für Sprecher und Klavier umgearbeitet. Mit Stephan Hunstein als Sprecher und Matthias Huth am Piano.

2015

Kammerkonzert am 14.November 2015 mit Musikern von Live Music Now-München

Duo Servais Amelie Böchheler „Violine“, Raphaela Gromes „Violoncello“    spielten:
Variations brillantes sur „God save the King“ op. 18  für Violine und Violoncello von
A.F. Servais (1807-1866),  J. Ghys (1801-1841)

Arcis Saxophonquartett  Claus Hierluksch „Sopransaxophon“, Ricarda Fuss „Altsaxophon“, Claudia Jope „Tenorsaxophon“, Jure Knez „Baritonsaxophon“      spielten:
Sechs Bagatellen (1. Allegro con spirito, 2. Rubato Lamentoso, 3.Allegro grazioso, 4.Presto ruvida, 5.(Bela Bartok in memoriam) Adagio Mesto, 6.Molto vivace Capriccioso)  von:
Gyrgy Ligeti (1923-2006)

Goldmund Quartett Florian Schötz, „Violine“, Pinchas Adt,“Violine“, Christoph Vandory, „Viola“ ,Raphael Paratore, „Violoncello“.  spielten:
„Minimax“ Repertorium für Militärmusik, Parodie für Streichquartett (1. Armeemarsch 606, 2.Ouverture zu „Wasserdichter und Vogelbauer“, 3.Ein Abend an der Donauquelle, 4.Löwenzähnchen an Baches Rand, 5.Die beiden lustigen Mistfinken, 6.Alte Karbonaden) von:
Paul Hindemith (1895 – 1963)

Klavier-Duo Ani und Nia Sulkhanishvili
Andante et Allegro brillante von
Felix Mendelssohn Bartholdi (1809 – 1847)

Trio Gaon Jehye Lee, „Violine“, Hendrik Blumenroth, „Violoncello“, Tae-Hyang Kim, „Klavier“  spielten:
KLaviertrio Nr.2 c Moll op.66 (1.Allegro energico e fuoro, 2.Andante espressivo, 3.Allegro molto quasi presto, 4.Allegro appassionato) von:
Felix Mendelssohn Bartholdi (1809 – 1847)

2014

Am Freitag, den 21. November 2014 dirigierte Alexander Liebreich im Herkulessaal der Residenz München das Symphonie-Orchester der Hochschule für Musik und Theater München mit Musikern von Live Musiv Now. Gespielt wurde: Joseph Haydn (1732 – 1890)  – Symphonie Nr. 44  e-moll, Tosho Hosokawa (*1955) – Meditation- to the victims of the Tsunami 3.11. Gustav Mahler (1860 – 1911) – Syphonie Nr. 4 G-Dur.

Am Sonntag, den 16. März 2014  wurde die Kinderoper „Das Vollmondorchester“ von  Gregor A. Mayrhofer für kranke und gesunde Kinder im Dr. v. Haunerschen Kinderspital aufgeführt. Es wirkten mit: Gregor A. Mayrhofer – Dirigent,  Monika Lachenmmeir – Sprecherin,  Jan Westermann – Schlagzeug,  Linda-Philomène Tsoungui – Schlagzeug,  Florian Rast – Trompete, Thomas Hastreiter Schlagzeug.

2013

Am Sonntag dem 20.Oktober 2013 fand ein Kammerorchester von LMN-München unter der Leitung von  Mischa Maisky mit Jehye Lee,  Almuth Siegel, Malte Koch, Raphaela Gromes, weiteren Musikern von Live Music Now München  und Studierenden der Hochschule für Musik und Theater München im Prinzregententheater in München statt. Gespielt wurden: Franz Schubert Quintett für 2 Violinen, Viola und 2 Violoncelle C-Dur D956; Peter Iljitsch Tschaikowsky Nocturne für Violoncello und Kammerorchester d-moll op. 19 No. 4; Max Bruch „Kol Nidrej“ op. 47, Mischa Maisky Arrangement für Streicher;  Joseph Haydn Cellokonzert N0. 1 C-Dur Hob. VIIb:1.

2012

Am Sonntag, den 18. November 2012, feierte Live Music Now das 20-jährige Bestehen seines Vereins mit einem wunderbaren Musikfest, das mit einem Benefizkonzert des Symphonieorchesters der Hochschule für Musik und Theater München und Musikern von Live Music Now unter der Leitung von Ulrich Nicolai unter Mitwirkung des Hornsolisten Johannes Bernhard begann und mit einem Promenadekonzert mit insgesamt 44 Ensembles fortgesetzt wurde.

2011

im Prinzregententheater mit Daniel Hope Violine

Rossinis kleines Aschenputtel. Kinderoper nach „Cenerentola“ von Giachino Rossini in der Fassung und Inszenierung von Georg Blüml. Mit den Künstlern: Sayaka Shigeshima, Magdalena Hinterdobler, Dorothea Spilger, Marc Megele, Michael Kranebitter, Sebastian Campione, Julia Kirn, Theresia Lehner und Tomoko Nishikawa.

2010

Matinee mit dem Klavier – Duo Richard und Valentin Humburger und dem Schlagzeugduo Double Drums mit Alexander Glöggler und Philipp Jungk

Matinee im Herkulessaal der Residenz. Kent Nagano mit dem Orchester der Hochschule für Musik und Theater in München, mit Werken von Strauss und Bruckner.

2009

Kammerkonzerte: Quintett Es-Dur, KV 452 von Wolfgang Amadeus Mozart mit der Pianistin Ju-Eun Lee, dem Ensemble
„Holzart“ Hideki Machida (Oboe), Sofija Molchanova (Klarinette), Tonko Huljev (Fagott) und dem Hornisten Christoph Lutz Oktett Es-Dur op. 20 von Mendelssohn-Bartholdy mit Ana Chumachenko und den Künstlern von LMN-München: Manuel Druminsky, David Guerovitch und Hed Yaron Mayerson (Violine); Benedikt Schneider und Malte Koch (Viola)), Sarah Wiederhold und Nagiza Yusupova (Violoncello)

2008

Die Jahreszeiten von Joseph Haydn, mit eigenen Musikern, dem Hochschulorchester und der Chorgemeinschaft Neubeuern, Leitung Enoch zu Guttenberg, Solisten, Carolina Ullrich, Sopran Tobias Haaks Tenor, Martin Danes, Bariton.

2007

Promenadenkonzert 15 Jahre Yehudi Menuhin Live Music Now München

Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven gespielt von András Schiff

2006

Kammerkonzert von Mozart, Beethoven und Widmann mit eigenen Musikern, Leitung Konstantia Gourzi, Moderation Jörg Widmann und Christoph Poppen

Bachkantaten, mit eigenen Musikern und dem Madrigalchor der Hochschule, musikalische Leitung: Helmuth Rilling

2005

Konzert mit Hochschulorchester, Leitung Mariss Jansons

2004

Konzert mit Hochschulorchester, Leitung: Christoph Poppen, Sopran Juliane Banse, Klavier Herbert Schuch.

2003

Konzert mit Vladimir Ashkenazy Klavier und Dimitri Ashkenazy Klarinette

Kammermusikabend in der Allerheiligenhofkirche mit eigenen Musikern

2002

Jubiläumskonzert zum 10-jährigen Bestehen mit Jeremy Menuhin Klavier und Ariel Zuckermann, Leitung

Hochschulorchester, Heinrich Schiff Leitung und Violoncello2001 Kammerkonzert mit dem Rodin Quartett und Radu Lupu, Klavier

2000

Konzert mit Hochschulorchester, Leitung: Zubin Meta

Konzert mit Hochschulorchester, Leitung und Violine Lorin Maazel

1999

Passionskonzert, Trauerfeier für Lord Yehudi Menuhin.

1998

Konzert mit dem Hochschulorchester, Leitung: Colin Davis, Solisten: Lisa Batiashwili, Violine, Roland Glassl, Viola.

1997

Kammerkonzert mit Jörg Widmann, Klarinette und dem Henschel-Quartett, Moderation Lord Yehudi Menuhin1996 Konzert mit Hochschulorchester, Moderation Lord Yehudi Menuhin, Leitung Professor Ulrich Nicolai

1994

Konzert mit Hochschulorchester, Leitung: Lord Yehudi Menuhin Solistin Yamei Yu, Violine

1992

Eröffnungsfeier mit einer Rede von Lord Yehudi Menuhin