LMN-Flötist Rafael Adobas Bayog gewann 1. Preis und Sonderpreis für zeitgenössische Musik beim 10th Kube International Flute Competition in Japan

Der Flötist Rafael Adobas Bayog gewann einen 1. Preis bei der 10th Kobe International Flute Competition in Japan und erhielt zudem den Sonderpreis für zeitgenössische Musik für seine Aufführung von »Beyond (a system of passing)« von Matthias Pintscher.Herzlichen Glückwunsch.

Mario Bruno ist im neuen Studiengang Excellence in Performance an der Hochschule eingeschrieben. Er studiert in der Klasse von Prof. Andrea Lieberknecht.

Die Kobe International Flute Competition ist der weltweit renommierteste und wichtigste Fachwettbewerb für Flöte. Sie wurde 1985 gegründet und findet alle vier Jahre statt, in diesem Jahr vom 22.–28. März 2022. Von 483 Bewerber*innen wurden 56 zum Wettbewerb eingeladen.

Scroll to Top