LMN-Musiker Diyang Mei wird 1. Solobratschist bei Berliner Philharmonikern

Foto: Diyang Mei

Diyang Mei gewann das Probespiel um die Stelle des 1. Solobratschisten bei den Berliner Philharmonikern. Herzlichen Glückwunsch.

Diyang Mei studiert seit 2014 an der HMTM, derzeit im Zertifikatsstudium Meisterklasse bei Prof. Hariolf Schlichtig. Seit Oktober 2019 studiert er außerdem an der Kronberg Academy bei Nabuko Imai.

Diyang Mei, geboren 1994 in China, gewann 2018 den 1. Preis sowie den Publikumspreis im Fach Viola beim 67. Internationalen Musikwettbewerb der ARD. Darüber hinaus erhielt er weitere Auszeichnungen in seinem Fach, wie den 1. Preis beim 52. Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen 2017, den 1. Preis beim Internationalen Max-Rostal-Musikwettbewerb 2015 in Berlin sowie den 1. Preis beim 19. Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb 2012.

Als Solist trat Diyang Mei u. a. mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem SWR Symphonieorchester, dem Münchner Kammerorchester, dem Konzerthausorchester Berlin, dem Scottish Chamber Orchestra und den Münchner Symphonikern auf. Außerdem konzertierte der gefragte Kammermusiker bereits mit zahlreichen renommierten Künstlerinnen und Künstlern, wie Günter Pichler, Gerald Schultz, Ana Chumachenco, Sabine Meyer, Christoph Prégardien und Nobuko Imai.

Seit 2019 ist Diyang Mei Stimmführer bei den Bratschen der Münchner Philharmoniker.

Scroll to Top