Maximilian Randlinger und Anna Klie von LMN-München sind Preisträger beim Deutschen Musikwettbewerb.

PDF Drucken einem Freund erzählen

 

Maximilian Randlinger

 wurde beim 40. Deutschen Musikwettbewerb mit einem Stipendium ausgezeichnet. Er wird außerdem für die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler vorgeschlagen, dem Förderprogramm des Deutschen Musikwettbewerbs. Der 1988 in Traunstein geborene Matthias Randlinger gewann zwischen 2005 und 2008 mehrere erste Bundespreise beim Wettbewerb Jugend musiziert. Im Jahr 2008 erhielt er den Bruno-Frey-Stiftungspreis des Landes Baden-Württemberg und Stipendien der Deutschen Stiftung Musikleben sowie der Marie-Luise Imbusch-Stiftung. Maximilian Randlinger wurde bereits 2013 mit dem canorusquintett Stipendiat des Deutschen Musikwettbewerbs. Im Solofach gewann er zudem den 4. Internationalen Oberstdorfer Flötenwettbewerb 2012. Er ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes, des Vereins Live Music Now München und Hannover sowie der Stiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz.

Anna Klie

erspielte sich bei dem Wettbewerb ebenfalls ein Stipendium. Die Flötistin wurde 1987 in München geboren. 2000 war sie 1. Preisträgerin beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert. Ein Jahr später erhielt sie den 1. Preis beim Internationalen Kammermusikwettbewerb Concours d’Arles sowie einen Förderpreis der Stadtsparkasse München. Anna Klie war schon 2008 Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs in der Kategorie Flöte und wurde in die 54. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Sie ist Stipendiatin bei Villa Musica Rheinland-Pfalz und Yehudi Menuhin Live Music Now.

 

Anleitung für diese Konzertliste

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol