Preis der Jürgen-Ponto-Stiftung für das Goldmund-Quartett von LMN

Herzlichen Glückwunsch für die Musiker des Goldmund Quartetts: Florian Schötz, Pinchas Adt (beide Violine), Christoph Vandory (Viola) und Raphael Paratore (Violoncello) die den Musikpreis 2020 der Jürgen Ponto Stiftung erhalten haben, der an Streichquartette aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verliehen wird und deren künstlerische Gesamtleistung auszeichnet. Der mit 60.000 Euro dotierte Preis wird in einem Turnus von zwei Jahren von einer Jury aus Experten der Jürgen Ponto-Stiftung, des Beethovenfests Bonn, des Heidelberger Frühlings, des Schleswig-Holstein Musik Festivals und des Kissinger Sommers vergeben. Zusätzlich zum Preisgeld erhält das Goldmund Quartett Einladungen zu Konzertauftritten beim Beethovenfest Bonn, beim Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Kissinger Sommer sowie beim Heidelberger Frühling. Die öffentliche Preisverleihung findet am 29. März 2020 bei einem Konzert des Ensembles im Rahmen des »Heidelberger Frühling« statt.

© Gregor Hohenberg

Anleitung für diese Konzertliste

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol