Harfe

Biographie

Christoph Bielefeld

Christoph Bielefeld erhielt seinen ersten Harfenunterricht im Alter von acht Jahren. Seine Lehrer waren Marion Hofmann und Christine Hübner. Mit 16 Jahren wurde er Jungstudent bei Agnieszka Gralak in Aachen und wechselte nach dem Abitur zu Helga Storck nach München, wo er 2007 das künstlerische Diplom absolvierte. In der Spielzeit 2007/08 war er als Praktikant im Sinfonieorchester der Stadt Münster/Westf. engagiert. Das Aufbaustudium an der Zürcher Hochschule der Künste bei Catherine Michel und Julie Palloc schloss er 2011 mit dem Solistendiplom ab.

Während der Schulzeit spielte Christoph Bielefeld im Bundesjugendorchester und gewann mehrfach Bundespreise bei “Jugend Musiziert” sowie erste Preise bei den Wettbewerben der ‘Vereinigung der Harfenisten in Deutschland’. 2006 ging er als Sieger aus dem internationalen Wettbewerb der Reinl – Stiftung in Wien hervor und errang einen zweiten Preis beim ‘International Nippon Harp Competition’ in Soka/Japan. Beim ‘International Harp Competition 2010’ in Utrecht wurde ihm der Schumann Award für die beste Begleitung der Schumann-Lieder zuerkannt.

Christoph Bielefeld war Stipendiat des Vereins Live Music Now in München sowie bei der Villa Musica (Rheinland-Pfalz). Dort wurde er im Sommer 2009 für seine kammermusikalische Arbeit mit einem Förderpreis ausgezeichnet. Im gleichen Jahr erschien seine Debut-CD bei musicom.de.

Zur Zeit hat Christoph Bielefeld die Position des Soloharfenisten am Landestheater Gera inne.

 

 

 

| © 2010 – 2011 Christoph Bielefeld

 

 

Webseitechristoph-bielefeld.de

Ensembles

Christoph Bielefeld ist noch nicht Mitglied eines Ensembles.
Scroll to Top