Marlene Durner

Oboe

Biographie

Marlene Durner wurde im Jahr 2000 in München geboren und stammt aus einer musikalischen Familie, der Vater ist Mitglied des bayerischen Staatsorchesters, während die Mutter in verschiedenen Münchner Chören tätig ist.Bereits mit 5 Jahren begann sie mit dem Klavier- und Geigenspiel, wechselte 2013 zur Oboe und erhielt ihren ersten Unterricht bei Dirk- Michael Kirsch. Sie besuchte das musische Pestalozzi- Gymnasium in München.

Im Jahr 2016 begann sie ihr Jungstudium an der Musikhochschule für Musik und Theater München bei Jürgen Evers. Sie erhielt mehrfach erste Preise im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. Außerdem gewann sie 2017 den Sparkassensonderpreis sowie 2019 den Berthold Hummel Sonderpreis bei „Wespe“. Daraufhin folgten Stipendien für Meisterkurse unter anderem bei Prof Matthias Bäcker.
Bereits 2014 konnte sich Marlene Durner im Attacca Jugendorchester des bayerischen Staatsorchesters sowie im Bayerischen Landesjugendorchester als Oboistin durchsetzen und spielte unterschiedliche Programme unter Dirigenten wie Phillippe Jordan, Oksana Lyniv und Nicolas Rauss. 2016 nahm sie bei der Japan- Tournee des Bayerischen Landesjugendorchesters unter der Leitung von Nicolas Rauss teil. 2015 wurde sie Mitglied im vbw- Festivalorchester, wo sie mit renommierten Musikern wie Mischa Maisky und David Garret konzertierte sowie dem Odeon- Jugendorchester der Münchner Philharmoniker.
Zudem spielte sie diverse Aushilfstätigkeiten in Kammer- und Sinfonieorchestern und konzertierte im Rahmen des Pianistenclub München.
Marlene Durner nahm an Meisterkursen/ tagen von unter anderem Matthias Bäcker, Nicolas Tiebaud, Maurice Bourgue und Christian Wetzel teil.
Seit 2019 studiert Marlene Durner ihr künstlerisches Hauptstudium im Fach Oboe bei Prof Francois Leleux an der Musikhochschule für Musik und Theater München. Im gleichen Jahr gründete sie mit Jonas Hintermaier das Ensemble Reed².

Ensembles

Scroll to Top