Anna Fliegel

Fagott

Biographie

Musikalischer Lebenslauf – Anne Helene Fliegel

Nach Ihrem Abitur im Juli 2016 am „C.Ph.E.Bach Musikgymnasium“ und einigen Jahren als Jungstudentin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin, beginnt Anne Helene Fliegel Ihr Studium im Fach „Bachelor of Music- Fagott künstlerisch“ an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ bei Prof. Rainer Luft.
Im Jahr 2015 erhält Sie bereits die Auszeichnung mit einem 1. Bundespreis und Sonderpreis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Fagott Solo. Darauf folgt die Mitwirkung bei Bundespreisträgerkonzerten und Meisterkursen bei namhaften Persönlichkeiten wie Sergio Azzolini und Dag Jensen.
2013 bis 2016 ist sie Akademistin der „Internationalen Musikakademie für die Förderung musikalisch Hochbegabter“ in den Kategorien Fagott solo und Duo Kammermusik: Klarinette und Fagott.
Seit Oktober 2017 setzt sie ihr Fagottstudium an der „Hochschule für Musik und Theater“ München bei Prof. Dag Jensen fort.
Im Juli und Oktober 2016 spielt sie Solokonzerte mit dem Orchester des C. Ph. E. Bach Musikgymnasiums: Auf dem Programm steht die Uraufführung des Doppelkonzertes in e-Moll von Max Bruch in der eigens in Auftrag gegebenen Neufassung für Klarinette und Fagott.
Seit 2017 ist Anne Helene Fliegel Solofagottistin und festes Mitglied im „Stegreif.orchester -the improvising symphony orchestra“. In diesem Rahmen ist sie Teil von DVD Produktionenund Rundfunkaufnahmen, Beiträgen u.a. bei „ARTE“, „rbb“, „NDR“, der Titelseite des Magazins“Das Orchester“ und regelmäßigen Auftritten an renommierten Spielorten wie im Prinzregententheater München, Elbphilarmonie Hamburg, Schloss Elmau, Alte Oper Frankfurt.
Das Stegreif.orchester ist u.a. Preisträger des Würth-Preises der „Jeunesses Musicales Deutschland“ 2018. Neben der künstlerischen Tätigkeit widmen sich alle Mitglieder des Orchesters zusätzlich der Arbeit im Bereich der Musikvermittlung, die sowohl über Video
Formate als auch in Präsenz -Workshops angeboten wird. Das Stegreif.orchester ist bestrebt, ein innovatives Bewusstsein für Musik, Kunst und deren Aufführungsformate zu schaffen.
Anne Helene Fliegel ist Gründungsmitglied des ATLAS Holzbläser-Quintetts, welches sich Anfang 2019 formt. Seitdem erfolgt die Teilnahme an Meisterkursen wie der „Internationalen Sommerakademie für Kammermusik“ in Frenswegen und regelmäßige Konzerttätigkeit mit diesem Ensemble.
eit Oktober 2017 bis heute ist Anne Fliegel Stipendiatin der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und des Deutschlandstipendiums.

YouTube

Ensembles

Scroll to Top