Hsiang-Ching Liao

Klarinette

Biographie

Hsiang-Ching Liao
Mit 17 Jahren begann die in Taiwan geborene Klarinettistin Hsiang-Ching Liao ihr Bachelor-Studium im Hauptfach Klarinette bei Prof. Ulf Rodenhäuser an der Hochschule für Musik und Theater München. Nach zwei Jahren wechselte sie zu Frau Alexandra Gruber Darüber hinaus studierte sie Bassklarinette  bei Lars Zolling und Neue Musik bei Slava Cernavca.

Im Juli 2021 schloss sie ihr Master-Studium im Fach Klarinette bei Prof. Georg Arzberger mit Note „sehr gut“ ab.

Im Jahr 2017 wurde sie mit Duo- und Trio-  Partnern Stiperndiatin des Vereins  „Yehudi Menuhin Live Music Now
München“. Mit ihnen spielte sie zwischen 2017 und 2019  mehr als 20 mal / Jahr Kammermusik in Krankenhäusern, Altenheimen oder Kinderkliniken in München und Umgebung, für Menschen die aufgrund ihrer Lebensumstände keine Konzertsäle mehr besuchen können. Bei diesn Konzerten gewann sie Erfahrung in der Moderstion von Musikereignissen und eignete sich ein beachtliches Musik Repertoire an.

Im Oktober 2017 spielte sie als Solistin mit der Bad Reichenhaller Philharmonie Mozart Klarinettenkonzert KV 622 in Bad Reichenhall und Traunstein.

Im Frühjahr 2019 gewann sie das Probespiel der Bayerischer Orchesterakademie und spielte als Praktikantin Klarinette  bei der Bad Reichenhaller Philharmonie. Später im der Saison 2019/20 spielte sie Klarinette und Bassklarinette als Orchesterakademistin bei den Symphoniker Hamburg unter Leitung
Sylvain Cambreling.

Seit September 2021 unterrichte Hsiang-Ching Liao als Klarinettenlehrerin an der Europäischen Schule München und seit September 2022 an der Musikschule Vaterstetten.

Außerdem wurde sie im Dezember 2022 als Lehrkraft für Klarinette von der Sing- und Musikschule der Stadt Regensburg aufgenommen, wo sie Einzel- und Gruppenunterricht, Instrumentenkarussell und Bläserklasse unterrichtet.

Ensembles

Scroll to Top