Hsiang-Ching Liao

Klarinette

Biographie

Liao, Hsiang-Ching

Hsiang-Ching Liao wurde 1996 in Taipei, Taiwan geboren. Mit fünf Jahren begann sie mit dem Klavierspiel in Düsseldorf. Zwei Jahren später zog sie zurück nach Taiwan und erhielt dort  im Alter von  zwölf Jahren ihren ersten Klarinettenunterricht bei Frau Yu-Shao Guo.

Von 2009 bis 2012 besuchte sie die Musikklasse der Mittelschule Jhanghe, mit Klarinette als Hauptfach bei Frau Yu-Chun Jin.
Im Jahr 2012 wurde sie in der Musikklasse des Gymnasiums „The Affiliated Senior High School of National Taiwan Normal University“ aufgenommen und erweiterte ihre Klarinettenkenntniss weiter beim Prof. Wie-Leng Chen.

Seit dem Wintersemester 2014/15 absolviert Hsiang-Ching ihr Bachelor-Studium in der Klasse von Prof. Ulf Rodenhäuser an der Hochschule für Musik und Theater München.
Seit WS 2016/17 studiert sie bei Frau Alexandra Gruber.

Beim „Taiwan Nationalen Schüler-Musikwettbewerb“ gewann Hsiang-Ching im Jahr 2011 den 2. Preis sowie im Jahr 2013 den 1. Preis in der Kategorie Klarinette.

Zahlreichende Meisterkursen absolvierte Hsiang-Ching bei

  • Prof. Ernesto Molinari,
  • Andrew Simon,
  • Prof. Romain Guyot,
  • Andreas Ottensamer,
  • Prof. Sabine Meyer,
  • Prof. Reiner Wehle

sowie im Jahr 2015 an den „Bad Reichenhall Musik Festival“ bei Prof. Martin Spangenberg.

Hsiang-Ching war im Jahr 2011 Stipendiatin der "Tong-ho- Stiftung(Kawai Piano) für Akademishe Musik Forschung zur Unterstützung von musikalisch hochbegabten Kindern und Jugendlichen"

Ensembles

Scroll to Top