Tajdar Krajnc

Zither

Biographie

Lebenslauf 2021
Die slowenische Musikerin Tajda Krajnc (* 1997) studiert seit 2016 an der Hochschule für Musik und Theater in München. Derzeit studiert sie Master of Music Zither und Instrumentalpädagogik in der Klasse von Prof. Georg Glasl. Im Jahr 2020 schloss sie ihr Bachelor-Studium mit künstlerischpädagogischem Zither Abschluss sowie ein pädagogisches Studium im Nebenfach Klavier mit prof.
Sylvia Hewig-Tröscher. Schon in jungen Jahren nimmt sie regelmäßig an Wettbewerben mit Zither und Klavier teil, bei denen sie die höchsten Auszeichnungen erhalten hat. 2017 gewann sie den ersten Preis beim Svirél International Competition und wurde unter die „Zehn der Besten“ des Wettbewerbs ausgewählt. 2017 gewann sie den ersten Preis beim internationalen Zitherwettbewerb Ernst Volkmann-Preis in München, wo sie 2019 auch den zweiten Preis erhielt (der erste Preis wurde nicht vergeben). Im Mai 2021 erhielt sie den ersten Preis beim slowenischen Nationalwettbewerb TEMSIG. Neben dem ersten Preis und den erhaltenen 100 Punkten erhielt sie auch zwei Sonderpreise (Sonderpreis für am besten aufgeführttes Pflichtstück und Sonderpreis für die erhaltenen 100 Punkte). Sie präsentierte sich dem Publikum als Solistin bei mehreren Solokonzerten und Rezitalen in Slowenien und im Ausland (Opernhaus in Ljubljana, Slowenische Philharmonie, Festival Ljubljana, München, Hannover, Zürich, Musikabonnement auf Schloss Rače, , Zitherabonnement in Žalec … ). Neben Soloauftritten nimmt sie auch an verschiedenen Kammerensembles und Orchestern teil und tritt als Solistin mit verschiedenen Orchestern auf. Sie nimmt auch regelmäßig an verschiedenen Musikprojekten teil und besucht Seminare mit verschiedenen Musikern. Sie arbeitet auch schon selbst als Referentin an Musikseminaren (Referentin an der »Jugend Musiziert Seminar 2021« : Tipps und Coaching für den “Jugend musiziert Wettbewerb” (Themen: Üben und Lampenfieber) und Einzelunterricht). Mit Kompositionen, die speziell für Zither geschrieben wurden, und in Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten kümmert sie sich um die Förderung der Zither auf Konzertbühnen. Tajda möchte das Publikum mit ihrer Spielweise und sinnlichen Interpretation berühren und auf diese Weise dieses Instrument einem breiteren Publikum näher bringen.

MUSIKALISCHE BILDUNG

2020 – Hochschule für Musik und Theater München
● Master of Music, Zither bei Prof. Georg Glasl 2020 – Hochschule für Musik und Theater München

● Master Instrumentalpädagogik, Zither (Profil: Fachberatung) 2016 – 2020 Hochschule für Musik und Theater München – Künstlerisch-
pädagogisch bachelor: Hauptfach Zither und Nebenfach Klavier

● Zither – Prof. Georg Glasl
● Klavier – Prof. Sylvia Hewig-Tröscher
2014 – 2016 I. Gymnasium in Celje – musisches Gymnasium  Zither – Prof. Irena Anžič und Prof. Neli Zidar Kos
2012 – 2016 I. Gymnasium in Celje – musisches Gymnasium  Klavier – Prof. Simona Moškotevc Guzej  2016 Abitur mit Klavier
2003 – 2012 Musikschule Skladateljev Ipavcev Šentjur  Zither – Romana Jaušovec Klavier – Bojan Draksler

WICHTIGSTE PREISE

Mai 2021 – TEMSIG Nationaler slowenischer Wettbewerb,
-Preis: Erster Preis mit 100 Punkte -Sonderpreis für am besten aufgeführtes Pflichtstück -Sonderpreis für gewonnene 100 Punkte
2019 – Internationaler Wettbewerb für Zither in München Ernst-Volkmann Preis: Zither – Solo, Zweiter Preis (erster Preis wurde nicht vergeben)
2017 – Internationaler Wettbewerb für Zither in München Ernst-Volkmann Preis: Zither – Solo, ERSTER Preis
2017 – Internationaler Wettbewerb SVIREL in Slowenien: Zither – Solo,
Erster Preis (98 Punkte), erste Preisträgerin, wurde auch zur Finalistin gewählt und hat auf dem Konzert „Ten of the best“ gespielt, wo die 10
besten Musiker aus allen Kategorien der Zupf- und Streichinstrumentevorgestellt wurden.

2016 – Erfolgreich bestandene Aufnahme Prüfungen für Zither und
Klavier an der Hochschule für Musik und Theater München
2015 – Internationaler Wettbewerb für Zither in München: Zither – Solo, Erster Preis
2015 – Internationaler Wettbewerb Davorin Jenko in Belgrad: Klavier – Duo, erster Platz, zweiter Preis (92 Punkte)
2015 – Internationaler Wettbewerb SVIREL in Slowenien: Zither – Solo, zweiter Preis (94 Punkte)
2014 – Internationaler Wettbewerb SVIREL in Slowenien: Zither – Solo,zweiter Preis (94 Punkte), Sonderpreis (Teilnahmegebühr für Solocamp für
Zither in Štanjel)
2014 – Internationaler Wettbewerb Davorin Jenko in Belgrad: Klavier –Solo, dritter Preis (89 Punkte)
2014 – Anerkennung für herausragende nationale und internationale musikalische Erfolge und musikalische Darbietungen
2013 – Internationaler Wettbewerb SVIREL in Slowenien: Zither – Solo, erster Preis (95 Punkte), Sonderpreis (Teilnahmegebühr für Seminar für Zither in
Celje)
2012 – Internationaler Wettbewerb für Zither in München
2012 – Regional Wettbewerb für Zither TEMSIG in Slowenien: Zither – Solo,zweiter Preis (89 Punkte)
2011 – Staatlicher Wettbewerb in Slowenien: Zither – Quartett, zweiter Preis (94Punkte)
2010 – Staatlicher Wettbewerb in Slowenien: Zither – Solo, erster Preis (95Punkte)
2008 – Staatlicher Wettbewerb in Slowenien: Zither – Duo, erster Preis (99Punkte)
2007 – Staatlicher Wettbewerb in Slowenien: Zither – Solo, erster Preis (97 Punkte)

WICHTIGE KONZERTE:

2021:• Solistin bei der »Nacht der slowenischen Komponisten« (Festival Ljubljana) – Urauführung: Romanca für Zither solo (Blaženka Arnič Lemež)

2020:  Uraufführung des Stückes »Folk-Breeze« der Komponistin Abigel Varga in München, Gasteig
• Abschlusskonzert an der Hochschule für Musik und Theater München (Note 1.0 )
2019: • Solokonzert im Rahmen des Musikabonnements auf Schloss Rače (künstlerischer Leiter Vito Žuraj)
• ZitherMoves Berufsbildungskonzert mit Professor und Komponist Peter Hackel an der Erding Musikschule
• Uraufführungen neu geschaffener Werke für Zither und verschiedene Kammerensembles / Orchester beim Darmstädter Festival für Neue Musik
– Zeitströmefestival
• Solokonzert in Braslovče, organisiert von der Glasbena Mladina Sloweniens •
Solokonzert in der Slowenischen Philharmonie, organisiert von der Glasbena
Mladina Sloweniens
• Solistin beim Konzert des Kresnica-Chores, Slowenien
• Konzerttournee in Italien mit dem Zitherquintett der Hochschule für Musik und
Theater München
• Solistin beim Neujahrskonzert des Akord Orchesters in Celje, Slowenien

2018:• Solokonzert in Žalec (Zitherabonnement)
• Studiokonzert in München (Uraufführung von Kompositionen des Komponisten Mark
Pogolski, Uraufführung der Komposition des Komponisten Jakob Lakner,
Urfaufführung der Kompositionen der Komponistin Dorothea Hofmann)
• Konzert mit dem Al Passioni Projekt im Prinzregententheater, München
• Solokonzert in Celje, organisiert von der Glasbena Mladina Sloweniens
• Solo Rezital in der Schweiz, Zürich
• Konzerttournee in Deutschland mit dem Zitherquintett der Hochschule für Musik und
Theater München
2017: • Finale des SVIREL-Wettbewerbs „10 of the best“
• Konzert der ersten Preisträger des internationalen Zitherwettbewerbs Ernst
Volkmann Preis

• Solo Rezital in Hannover im Kulturzentrum Hermannshof / Völksen
• Rezital beim Zither am Berg Festival
• Solokonzert in Velenje (Prešmentana Zither Festival)
• Solo Rezital im Orpheus-Salon der Oper von Ljubljana – Zyklus der Konzerte die von
Glasbena mladina ljubljanska organisiert wird

WICHTIGE PROJEKTE:

• Präsentation der Zither an der Musikakademie in Ljubljana in der Klasse von
Vito Žuraj

• Präsentation der Zither ten an der Hochschule für Musik Karlsruhe in der Klasse
von Vito Žuraj
• Vier Artikel in der deutschen Zeitschrift Zither veröffentlicht – Bewertung und
Beschreibung von vier verschiedenen Zitherschulen (Lehrbücher) und Vergleich
moderner und älterer Zitherschulen (2018)
• Zeitströmefestival in Darmstadt – Zusammenarbeit mit Kompositionsstudenten, die
beim Zeitströmefestival (2019) neue Zitherkompositionen in verschiedenen
Kammerensembles / Orchestern geschrieben haben und Uraufführungen neu
geschriebenen Werke

• Aufnahme des Konzerts in der Slowenischen Philharmonie von Tajda Krajnc
im ARS-Radio (2019)

• Aufnahme des Konzerts und des Interviews von Tajda Krajnc aus dem
Musikabonnement auf Schloss Rače bei Radio Maribor und RTVSLO
(2018)

• Arbeit mit der ungarischen Komponistin Abigel Varga an der Erstellung einer neuen
Komposition für Diskant- und Basszither, die Tajda Krajnc (2019-2020) gewidmet ist –
(Zitherpräsentation, Korrekturen)

• Arbeit mit dem norwegischen Komponist Torbjorn Heide Arnesen an der Erstellung
einer neuen Komposition für Zither Solo (2020) – (Arbeit beinhaltet Präsentation von
Zithern, Präsentation von Instrumentenfähigkeiten, Korrekturen)

• »Nacht der slowenischen Komponisten« – Festival Ljubljana 2021 + Arbeit mit der
Komponistin Blaženka Arnič Lemež (Zither-Präsentation, Präsentation der
Instrumentenfähigkeiten, Korrekturen)

• Mitglied des Bundesmusikausschusses des Deutschen Zitherverbandes
• Referentin an der »Jugend Musiziert Seminar 2021«
Tag 1: Tipps und Coaching für den Wettbewerb (Themen: Üben und
Lampenfieber) Tag 2: Einzelunterricht

YouTube

Ensembles

Scroll to Top