Randlinger Maximilian (Flöte)

  • 1988 in Traunstein geboren Flötenunterricht bei Ralph Glas, Prof. Michael Martin Kofler und Prof. Gunhild Ott
  • WS 2008/2009 Beginn des Studiums bei Prof. Andrea Lieberknecht
  • ab2002 Mitglied in regionalen Jugendorchestern
  • ab 2003 Mitglied des Bayerischen Landesjugendorchesters
  • ab 2006 Mitglied des Bundesjugendorchesters
  • 2007 Aushilfe bei dem Philharmonischen Orchester Bad Reichenhall

Solokonzerte:

  • 2005 mit dem Jugendsinfonieorchester Traunstein
  • 2008 mit dem Chiemgau- Orchester
  • seit 2003 mehrere Auftritte mit dem Philharmonischen Orchester Bad Reichenhall

Preise und Stipendien:

  • 2005/06/07/08 1. Bundespreise bei Jugend musiziert in den Kategorien „Flöte solo“ und Kammermusik
  • 2005 Sparkassenförderpreis des Freistaats Bayern
  • 2006 Förderpreis des Lions- Club im District Bayern „ARTS“- Kulturförderpreis der Stadt Traunstein
  • 2008 Bruno- Frey- Stiftungspreis des Landes Baden- Württemberg Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben Stipendium der Marie- Luise- Imbusch- Stiftung
  • 2009 2. Preis im Internationalen Flötenwettbewerb „Friedrich Kuhlau“ Uelzen im Duo mit Julia Bremm 2010 Förderpreis der Emsbürener Musiktage
  • 2011 1. Preis und Heynes Sonderpreis mit dem Canorusquintett im Internationalen Henri-Tomasi-Bläserquintettwettbewerb in Marseille
  • seit 2011 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

Facebook: https://www.facebook.com/search/str/Maxi%2BRandlinger/keywords_top

Anleitung für diese Konzertliste

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol