Miller Vero (Mezzosopran)


Stimmlage: Mezzosopran
Musikgenre: Gesang

© Foto: Adrienne Meister

Vero Miller wurde 1993 in Ulm geboren.

Von 2011 bis 2015 absolvierte sie den Bachelor-Studiengang Gesang und Oper bei Prof. Hanno Müller-Brachmann und KS Júlia Várady an der Hochschule für Musik in Karlsruhe und trat dort in einigen Opernproduktionen sowie bei den „21. Europäischen Musiktagen Karlsruhe“ auf.

Sie belegte Meisterkurse u. a. bei Marlis Petersen, Brigitte Fassbaender, Cheryl Studer, Wolfgang Rihm und Heinz Holliger. Vero Miller ist Stipendiatin der Stiftung „Yehudi Menuhin – Live Music Now “, war 3. Preisträgerin des Bundesgesangswettbewerbs – Junior 2014, gewann 2015 den Nachwuchspreis beim Internationalen Lion´s Club -Gesangswettbewerb und ist Preisträgerin des „Rainer-Koch-Gedächtnispreises“.

Im Oktober 2014 sang sie die Dorabella im Theater Koblenz in Mozarts Cosí fan tutte (Musikalische Leitung: Karsten Huschke, Regie: Cynthia Thurat).

Seit Oktober 2015 ist Vero Miller Studentin des Master-Studiengangs Musiktheater / Operngesang an der Theaterakademie August Everding und der Gesangsklasse von KS Prof. Christiane Iven an der Hochschule für Musik und Theater München. Im Rahmen ihres Studiums sang sie im Jahr 2016 die Partie der Frau Hinrichs in „Die arabische Nacht“ von Christian Jost (Musikalische Leitung: Eva Pons, Regie: Balázs Kovalik), in „Ulisse“ nach Claudio Monteverdi (Musikalische Leitung: Joachim Tschiedel, Regie: Martina Veh) war sie als Penelope zu sehen. Als Preisträgerin des Internationalen Gesangwettbewerbs der Kammeroper Schloß Rheinsberg interpretierte sie ebendort im Juli 2016 die Partie der Bradamante in Händels „Alcina“ (Musikalische Leitung: Attilio Cremonesi, Regie: Isabel Ostermann). Im Februar 2017 folgte im Prinzregententheater München die Besetzung als Stewardess in der Oper „Flight“ von Jonathan Dove [Musikalische Leitung: Ulf Schirmer, Regie: Balázs Kovalik], zusammen mit dem Münchner Rundfunkorchester.

Im Juli 2017 wird sie als Hänsel in Humperdincks „Hänsel und Gretel“ an der Jungen Oper im Schloß Weikersheim zu erleben sein.

Darüber hinaus trat sie u. a. als Solistin bei den Neujahrskonzerten 2017 des Staatsorchesters Braunschweig unter der musikalischen Leitung von Gerd Schaller auf und sang im März 2017 in München die Partie der Donna Israelita in dem Oratorium „Esther“ von Giuseppe Lidarti unter der musikalischen Leitung von Daniel Grossmann und dem Orchester Jakobsplatz München.

Homepage: http://christianeiven.de/student/jessica-veronique-miller/

Anleitung für diese Konzertliste

1. Um ein Konzert anzulegen, klicke auf den Button „Konzert hinzufügen“

2. Um ein Konzert aufzurufen, klicke auf das Datumsfeld

3. Um ein Konzert direkt zu bearbeiten, klicke auf das Symbol