Mariko Nishikawa

Violine

Biographie

Mariko Nishikawa absolvierte ihr Bachelorstudium bei Prof. Machie Oguri an der Soai Universität in Japan und war die beste Studentin ihres Jahrgangs. Im Jahr 2015 machte sie ein Austauschprogramm bei Simone Zgraggen an der Hochschule für Musik Freiburg und zwei Jahre später fing sie ihre Masterstudium bei Prof. Daniel Gaede an der Hochschule für Musik Nürnberg an. Bei ihrem Studium war sie leichzeitig Assistentin von Prof. Gaede. Sie bekam sowohl mehrfache Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben als auch Möglichkeiten, mit professionellen Orchester zuspielen.

Sie ist die „Gran Premio“ Preisträgerin des „2. Concorso Music Arte“(Japan) und wurde zum Galakonzert ins „Teatoro Olimpico“ nach Vicenza (Italien) eingeladen. Sie erhielt außerdem u.a. den 2. Preis sowie Publikumspreis beim 65. Student Music Concours of Japan. Sie gab bereits Solo Konzerte in Osaka, Hyogo und Yokohama (Japan) und trat als Solistin mit dem Osaka Symphony Orchestra und dem Sinfonieorchester der Hochschule für Musik Nürnberg auf.

Im Jahre 2018 gründete Mariko Nishikawa gemeinsam mit Mika Yamamoto und Juan Raso das Klaviertrio „Yugen Trio“. Gemeinsam studierten sie Kammermusik bei Prof. Dirk Mommertz, Prof. Wenn Sinn Yang und Prof. Raphaël Merlin an der Hochschule Für Musik und Theater München.
Sie gewann mit ihrem Trio verschiedene Preise bei internationalen Wettbewerben u.a. in Illzach (Frankreich), Paris Kammermusikwettbewerb der FNAPEC), Düsseldorf (Anton Rubinsteins) und Kyoto (Aoyama Music Foundation). Sie erhielt außerdem „Rheingau Preis“ beim Kammermusikmeisterkurs in Weikersheim und wurde zum internationalen „Rheingau Musik Festival 2020″ eingeladen.

Sie arbeitete in ihrem Studium, Meisterkurse und Festivals mit zahlreichen renommierten Künstlern wie Zakhar Bron, Eberhard Feltz, Mark Gothoni, Sebastian Hamann, Günter Pichler, Rainer Schmidt, Maxim Vengerov und Quartett Ebene zusammen.

YouTube

Ensembles

Scroll to Top