Simon Popp

Schlagzeug

Biographie

Der 1990 in Aichach geborene Schlagzeuger Simon Popp absolvierte 2017 seinen Master of Music (Hauptfach Jazzschlagzeug) an der
Hochschule für Musik und Theater München mit Bestnote. Er ist Mitglied des Münchner Jazzquintetts ‚Fazer‘
(›Mara‹ 2018, ›Nadi‹ 2019), welches nebst Radiosupport von Gilles Peterson und Tom Ravenscroft auf BBC6 internationale Aufmerksamkeit erregte und Einladungen u.a. nach Istanbul, Paris und Toronto erhielt. Weitere eigene Projekte von Popp sind das Duo ‚Abstand‘ mit Martin Brugger(›Opek‹ 2018), das Duo ‚9ms‘ mit Florian König, das Trio ‚Runden‘ mit Carlos Cipa und Martin Brugger (›Runden‹ 2020), sowie ’Fazer Drums‘ mit Sebastian Wolfgruber (›Sound Measures‹ 2020).

Popp arbeitet als Sideman live und im Studio mit unterschiedlichen Künstlern und Projekten aus verschiedensten Stilrichtungen
zusammen (u. a. Roosevelt, Svetlana Marinchenko Trio, Hadern im Sternenhagel, Occupanther, Miriam Green, Theater Augsburg, Angela Avetisyan, Paulo Cardoso, Mynth, Kammerspiele München).

Neben eigenen Veröffentlichungen schrieb Popp auch mehrere Musiken für Theater, Film und TV. 2016 gründete er zusammen mit dem
Schlagzeuger Flo König die „Trommelschule München“. Im Jahr 2019 veröffentlichte er sein Solo-Debüt „Laya“, welches international,
vor allem in der Vinyl Szene, großen Anklang fand.

YouTube

Ensembles

Scroll to Top