Tse-Hung Su

Viola

  

Tse-Hung Su wurde 1989 in Taiwan geboren Er begann im Alter von elf Jahren das Violaspiel. Im Sommer 2011 schloss er sein Bachelorstudium in Taiwan an der Taipei National University of the Arts bei Prof. Chun-Heng Ho ab. 2012 bis Sommer 2013 arbeitete er bei dem Taipei Symphony Orchestra. Ab Wintersemester 2013 bis 2015 studierte er im Rahmen seines Masterstudiums an der  Hochschule für Musik und Theater München bei Professor Juergen Weber. Zurzeit macht er sein Zertifikatsstudium Meisterklasse an der Hochschule unter Professor Nils Moenkemeyer. Seit 2017 ist er Stipendiat bei Yehudi Menuhin Live Music Now. Der junge Bratschist nahm an zahlreichen internationalen Meisterkursen teil, wie z.B

  • Antoine Tamestit,
  • Gérard Caussé,
  • Ori Kam,
  • Nobuko Imai,
  • Guy Ben-Ziony,
  • Garth Knox,
  • Shing-Yun Huang,
  • Jerusalem Quartet,
  • American String Quartet
  • Alban Berg String Quartet.

Er wurde mehrfach bei Nachwuchswettbewerben ausgezeichnet,  z. B. :

2003.2005: 1. Preise bei dem Kaohsiung Viola Wettbewerb in Taiwan
2004: 2.Preis bei dem Taiwan Viola Wettbewerb
2005: 1.Preis mit dem Praedikat“Exzellent”bei dem Klavier Quintett Wettberb in Taiwan
2006: 1.Preis bei dem Taiwan Viola Wettbewerb

Als Solist konzertierte er mit Orchestern wie:

  • Taipei Symphony Orchestra
  • Taipei National University of the Arts String Orchestra
  • Taipei National University of the Arts Symphony Orchestra
  • Taipei Philharmonie
  • Counterpoint String Ensemble
  • Collegium Musicum Symphony Orchester in Pommersfelden


Tse-Hung Su ist 2017 bei Live Music Now München eingetreten.

Ensembles

Sextett (3 Singstimmen / 2 Violinen / Viola) Natalya Boeva / Susanne Kapfer* / Bavo Orroi / Bomi Song / Hani Song / Su Tse-Hung
Trio (Streichtrio) Yun Doreen Dasol / Su Tse-Hung* / Chung Ching-Jung

Aktuelles

Es gibt keine aktuellen Nachrichten zu Su Tse-Hung (Viola).
Scroll to Top